Erster Landesstützpunkt ernannt

TV Verl ist Partner von Frisbee NRW

Verl. Vor Beginn der Westdeutschen Ultimate-Meisterschaft der Junioren in Kaunitz beim TV Verl nutzte das NRW-Präsidium den Event, um zwei lang geplante Ernennungen offiziell zu machen. NRW-Präsident Werner Szybalski überreichte der Vorsitzenden des TV Verl, Margret Pollmeier, die Ernennungsurkunde zum ersten Landesstützpunkt Ultimate. Da der Stützpunkt sich ausschließlich um den Nachwuchs kümmert, war es folgerichtig, dass Frisbee NRW den Gründer und Leiter der Ultimate-Sparte des TV Verl, Oliver Hülshorst, zum ersten Landestrainer (Junioren) im Verband ernannte.

„Mit dem Landesstützpunkt vollziehen wir den nächsten großen Schritt zur Förderung des Nachwuchssports im Verband. Das Präsidium ist sich angesichts der sehr guten Jugendarbeit des TV Verl – insbesondere im Ultimate Frisbee- sicher, dass die intensive Zusammenarbeit zwischen Verein und Verband allen Ultimate-Junioren-Teams im Land nützen wird“, verdeutlichte Szybalski, der Pollmeier und Hülshorst die Ernennungsurkunden überreichte.

Die Westdeutsche Juniorenmeisterschaft Outdoor 2018 fand am 30. Juni in Kaunitz beim TV Verl statt.

Ein Gedanke zu „Erster Landesstützpunkt ernannt

  1. Pingback: Frisbee-Sport | Beiträge zum einzigen eigenverantwortlichen Teamsport der Welt » Acht Colibris bei Nationaltrainingscamps

Kommentare sind geschlossen.