20 Teams in drei Klassen

DG-Ligabetrieb in NRW läuft

Dortmund. Gleich sieben Mannschaften schickt die Stadt Dortmund 2018 in den Discgolf-Liga-Betrieb in Nordrhein-Westfalen. Mit Grün-Weiß Kley I auch einen Verbandsligisten, der Ambitionen auf den Titelgewinn hat. Westdeutscher Meister war Kevin Konsorr auch in 2017. Allerdings mit GW Marathon Münster. Nun will er an der Seite von Kleys Youngster David Strott mit Kley den Titel nach Dortmund holen.

Neben zwei weiteren Teams aus Kley, davon jeweils eins in der Landes- und Bezirksliga, treten zwei Mannschaften der Grashüpfer Olpkebach, ebenfalls jeweils eine in der Landes- und Bezirksliga, die Ruhrpott Putters sowie Klingelmännchen Dortmund – beide in der Bezirksliga – an. 

Die ersten Ligaspiel 2018 wurden schon ausgetragen. Die aktuellen Tabellenstände sind auf der Unterseite von Frisbee-nrw.de zu finden.

Die Verbandsliga und die beiden Landesliga-Staffeln werden von Torsten Offermanns betreut. Der Sieger der Verbandsliga erhält den Titel Westdeutscher Meister. Der Vierte des Verbandsliga steigt ab in die Landesliga. Die beiden Meister der Landesligen und der Dritte der Verbandsliga spielen in drei Matches die zwei Plätze in der Verbandsliga (Aufstiegsrelegation) aus.  Die Vierten der Landesliga steigen in die Bezirksliga ab.

Die Meister der Bezirksligen, die Staffeln werden von Werner Szybalski betreut, steigen in die Landesliga auf. In der Staffel O spielen DG Lüdinghausen, der TuS Ost Bielefeld, die  Klingelmännchen Dortmund und Grün-Weiß Kley II. In der Staffel W die ETG Recklinghausen, die Ruhrpott Putters, DG Lüdinghausen II und die Grashüpfer Olpkebach II.

Zusätzlich bietet der Landesverband interessierten Spielern der WT-Klasse D eine Hobbyrunde an.

Bitte die Mannschaften und Verantwortlichen hier melden: