Zwei Neue im Vorstand

Frisbee NRW tagte in Witten

Witten. Bei TuRa Rüdinghausen fand am vergangenen Sonntag der 3. Landesverbandstag des Frisbeesport-Landesverbandes Nordrhein-Westfalen statt. 23 der 32 Mitgliedsvereine hatten 32 Delegierte und drei Gäste nach Witten entsandt. Die insgesamt 39 Anwesenden, darunter die vier Mitglieder des Präsidiums, Präsident Werner Szybalski, Vizepräsident Dominik Hildebrandt, Finanzvorstand Dorothea Klein und Geschäftsführer Franz Schröer, hatten insgesamt 58 Stimmen. „Mit einer Beteiligung von 71,88 Prozent der Mitgliedsvereine und 72,5 Prozent der möglichen Delegiertenstimmen können wir sehr zufrieden sein“, freute sich Werner Szybalski über die extrem gute Beteiligung der Mitglieder am Landesverbandstag.

Geschäftsführer Franz Schröer (l.) und die Finanzverantwortliche Dorothea Klein (r.) schieden in Witten aus dem Verbandsvorstand aus. (Fotos: Verena Brucklacher)

Drei Jahre nach der Gründung von Frisbee NRW in Köln endete satzungsgemäß die Amtszeit des Präsidenten Werner Szybalski und der Finanzverantwortlichen Dorothea Klein (Bonnsai-Frisbeesport Bonn). Vizepräsident Dominik Hildebrandt (TKD Duisburg) war erst beim Verbandstag 2015 in Münster gewählt worden, so dass seine Amtszeit erst beim 4. Landesverbandstag in 2018 endet. Gleiches galt zwar auch für Geschäftsführer Franz Schröer (GW Marathon Münster), der aber sein Amt zur Verfügung stellte. Mit einer beruflichen Veränderung steht Anfang kommenden Jahres auch ein Ortswechsel an.

Nach der Entlastung des alten Präsidiums wurden die drei vakanten Vorstandsämter in Witten neu besetzt. Uwe Kikul (TV Südkamen) schlug Werner Szybalski (GW Marathon Münster) zur Wiederwahl vor. Mit 51 Ja-Stimmen, einer Nein-Stimme und sechs Enthaltungen (87,93 Prozent der Stimmen) wurde der Präsident von Frisbee NRW im Amt bestätigt. Doro Klein schlug Sina Burstyn-Homann (LFC Laer) als ihre Nachfolgerin vor. Franz Schröer empfahl dem Landesverbandstag Christian Morisse (TV Beckum) als zukünftigem Geschäftsführer. Beide wurden von den Delegierten ins Präsidium von Frisbee NRW gewählt.

 

Ein Gedanke zu „Zwei Neue im Vorstand

  1. Pingback: Frisbeesport Nachrichtensplitter eins, Dezember 2017

Kommentare sind geschlossen.