WT16#09 und WDM

Rolle rückwärts nach vorn

Olsberg-Bruchhausen. Die WestfalenTour 2016 kann nun doch, wie zunächst geplant, auf dem DM-Gelände auf dem Sternrodt in Olsberg-Bruchhausen stattfinden. Gleiches gilt für die Westdeutsche Discgolf-Meisterschaft. Beides wird am Samstag, dem 10. September, ausgetragen. Bei der WT werden zwei Mal die Bahnen 5, 6, 7, 8, 9, 11, 12, 14, 15, 16, 17 und 18 gespielt. Das Turnierbüro ist in der Nähe des Abwurfs der Bahn 5. Beide WT-Runden werden für die Titelvergabe der Westdeutschen Meisterschaft gewertet. Deren dritte Runde wird im Golfstart ab Bahn 1 gestartet. Je nach Witterungsverhältnissen werden zwölf bis 21 Bahnen gespielt. Sicher dabei sind die Bahnen 1 bis 5, 8, 9, 17 bis 21. Bei 18 Bahnen kommen die Bahnen 10 bis 12 und 14 bis 16 hinzu. Am Sonntag, dem 11. September, wird auf dem DM-Bahnen das Turnier „DM auf Probe“ angeboten. Im Golfstart wird zunächst der Gesamtparcours gespielt. Anschließend gibt es eine Finalrunde, die wiederum witterungsabhängig ist. (Hinweis: Die Ursache [anders als die Arbeit damit] für dieses Hin-und-her lag nicht beim Landesverband oder der DGA, sondern bei Dritten.)

logo-dgdm16Die Titel der NRW-Meister werden in den Divisionen (Männer, Frauen, Junioren U 19, Junioren U 16, M 40, M 50 und M 60, ggf. auch W-Klassen) gewertet, so dass am Samstagabend auch die diesjährigen NRW-Titel vergeben sind. Teilnehmen am Turnier kann jeder, aber den Titel können nur Spielerinnen und Spieler mit Wohnsitz in NRW und DFV-Mitgliedschaft beziehungsweise Mitgliedschaft in einem DFV-Verein des Frisbeesport-Landesverbandes NRW gewinnen.

Am Montag und Dienstag (12. und 13. September) ist freies Training (Anmeldung per E-Mail beim DM-TD Franz Schröer erforderlich) möglich. Am Mittwoch (14. September) werden am Sternrodt Startzeiten für das Training von der DGA / dem DM-Veranstalter Frisbee NRW vergeben. dazu wird es in Kürze ein Doodle geben. Es sind am Mittwoch je Bahn nur zwei Drives und Putts zulässig.

Anmeldung zur WT16#09 und WDM 2016:

Startplätze werden grundsätzlich erst vergeben, wenn die fünf Euro für die WT beziehungsweise die 15 Euro für die Westdeutsche Meisterschaft (inklusive WT-Runden) auf das Konto des Frisbeesport-Landesverbandes NRW e.V. bei der Volksbank Rhein-Ruhr (IBAN: DE11350603863329470001; BIC: GENODED1VRR) eingezahlt wurden. Bitte den Starternamen und den Zusatz WT16 09 beziehungsweise WDM 2016 vermerken. Wer schon für die WDM gezahlt hat, bekommt am Turniertag die zehn Euro bar erstattet.