Schlagwort-Archive: Ultimate

Köln und Münster siegen bei dritten Indoor Westdeutschen der Junioren

DJK Wiking Köln gewinnt in der U 17 und GW Marathon Münster in der U 20

Köln. Bei der dritten Auflager der Westdeutschen Junioren-Ultimate-Meisterschaft indoor setzte sich am Wochenende die DJK Wiking Köln ungeschlagen in der Altersklasse U 17 durch. Bei den U 20ern siegten die Greenhorns vom GW Marathon Münster – auch ungeschlagen. Beide Teams sind damit Westdeuscher Indoor-Meister der Junioren. Weiterlesen

Frisbee NRW eröffnet Videokanal

Imagefilm von Claus Hensel online

Münster. Das Präsidium des Frisbeesport-Landesverbandes Nordrhein-Westfaöen hat beim Filmemacher Claus Hesel einen Imagefilm in Auftrag gegeben, um die Hauptdisziplinen Ultimate, Discgolf und Freestyle vorzustellen. Hartmut Wahrmann, Frisbee-Legende und Ehrenmitglied von Frisbee NRW, erläutert die Disziplinen. Der Film ist auf dem neuen Youtube-Kanal des Landesverbandes zu sehen. Weiterlesen

Neues Ehrenmitglied

Landesverbandstag wählt Matthias Brucklacher

Witten. Eine Personalentscheidung des 3. Landesverbandstages am Sonntag in Witten fiel den Delegierten ganz leicht. Das Präsidium schlug vor, Matthias Brucklacher, Gründer der Frisbee-Family Düsseldorf-Pempelfort, die inzwischen zum Allg. Rather Turnverein 1877-90 Düsseldorf e.V. gehört, zum Ehrenmitglied gemäß § 3 (7) der Satzung von Frisbee NRW zu wählen. Dazu war eine Mehrheit von über 50 Prozent der Stimmen notwendig. Zuvor hielt Hartmut „Hartl“ Wahrmann, seit der Gründungsversammlung in Köln Ehrenmitglied des Verbandes eine Laudatio. Weiterlesen

Junioren Banner

Ausrichter für 2018 gesucht

Der Verband sucht für die kommenden Westdeutschen Meisterschaften der Junioren Ausrichter.
Die von uns ins Auge gefassten Termine wären am:

Indoor – 23. / 24.2.2018 oder 3. / 4.3.2018
Im Idealfall zwei Hallen die nicht weit voneinander entfernt sind. Ziel ist es den möglichst alle Divisionen an einem Tag zu spielen.
Alternativ an zwei Tagen mit einer Halle.

Outdoor – 23. Juni, 30.Juni oder 7. Juli 2018
Es wird ein Fussballplatz benötigt. Ziel ist es den möglichst alle Divisionen an einem Tag zu spielen.

Auf die Ausrichtung dürfen sich auch Verbandsvereine melden die KEINE eigenen Juniorenmannschaften stellen.
Bewerbungen können ab sofort bei uns eingereicht werden.
ultimate-junioren(at)frisbee-nrw.de.

NRW-Ultimate-Winterliga startet durch

Vier Dreierspieltage in der Halle

Münster. Erstmals lädt Frisbee NRW die Ultimate-Mitgliedsvereine zur Winterliga ein. Die Runde wird stattfinden, da schon mehrere Anmeldungen vorliegen. Spielberechtigt sind alle Mitglieder der NRW-Frisbeevereine – allerdings nur für ihren Club. Eine DFV-Spielberechtgung ist nicht nötig. Die Spielerinnen und Spieler ab 17 Jahre müssen nur in der Teamliste ihres Vereins genannt sein. Es finden vier Spieltage statt. Die Termine (ggf. auch unter der Woche) werden frei zwischen den jeweils drei Teams (über die Kapitäne) vereinbart. Weiterlesen

Wer wird Deutscher Meister?

Ultimate-Bundesliga-Finale am Rhein

Düsseldorf. Am Wochenende ermittelt die Open-Ultimate-Bundesliga in Düsseldorf den neuen Deutschen Meister. Gastgeber ART Düsseldorf („Family Ultimate“) wird am 2. und 3. September 16 Teams aus 13 Städten zum finalen Wochenende begrüßen. Gespielt wird im Arena Sportpark (Am Staad 11, 40474 Düsseldorf), der größten Sportanlage in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt. Er liegt im Stadtteil Stockum, nördlich der Messe Düsseldorf und der Mehrzweckhalle ESPRIT arena. Weiterlesen

Winterhallenrunde ab Oktober

NRW-Ultimate-Winterliga geht an den Start

Münster. Im Winterhalbjahr 2017 / 2018 führt Frisbee NRW die NRW-Ultimate-Winterliga ein. Gespielt wird in der offenen Klasse (m / w, Jahrgang 2000 und älter) in der Halle mit fünf Spielern auf der Linie und maximal sieben weiteren Spielern. Die Mitgliedschaft der Spieler/innen im teilnehmenden Verein, der zudem Mitglied von Frisbee NRW sein muss, ist erforderlich. Weiterlesen

Wolpertinger sind Deutsche Masters-Meister

Bayern sichern sich in Duisburg den Titel

Duisburg. Es ist eisig kalt, als acht Ultimate-Masters-Teams aus ganz Deutschland am vergangenen Wochenende beim TKD Duisburg den DFV-Master-Titel im Ultimate ausspielen. Als Favorit geht der dreifache Titelverteidiger „D.O.M.“ („Dirty Old Masters“, Berlin-Hamburgische SpVgg. mit weiteren Gastspielern, die zu großen Teilen das deutsche Master-Nationalteam stellt), in die zweitägige Veranstaltung am Rhein. Am Ende jubelten aber die  Wolpertinger (Bild oben) vom ESV München, die schon 2011 und 2013 den Titel gewannen. Im Finale unterlag der dreifache Titelverteidiger D.O.M. deutlich 5:10. Weiterlesen