Schlagwort-Archive: Sven Ostendarp

WDDGM 2018: Entscheidung fällt im Stechen

Sechs Titelträger aus sechs verschiedenen Vereinen

Altastenberg. In der Offenen Klasse bei der 4. Westdeutschen Discgolf-Meisterschaft des Frisbeesport-Landesverbandes Nordrhein-Westfalen, die der TV Beckum für den Verband am Sonntag (9. September) auf der Anlage im sauerländischen Altastenberg ausrichtete, wurden die Titel in sechs Divisionen ausgespielt. Die Gewinner kommen aus sechs verschiedenen Vereinen. Die Offene Klasse musste nach den zwei Mal 18 Bahnen im Stechen zwischen dem späteren neuen Westdeutschen Meister, Maik Hartmann von GW Marathon Münster, und Sven Ostendarp (DG Chainsmokers Reken) aus Gescher entschieden werden. Weiterlesen

Oldies der Gastgeber trumpfen auf

WestfalenTour 2018 MEETING MI

Minden. Am vergangenen Samstag, 14. April, bei angenehmem Frühlingswetter, machte die WestfalenTour zum fünften Mal beim SV 1860 Minden (SVM) auf Kanzlers Weide Station. Bereits in der ersten Runde ebnete Daniel Kindermann (SVM) mit einem Score von 34 den Weg zum Erfolg in der A-Klasse. Für die gespielten Bahnen eins bis sieben und neun bis 13 bereits ein gutes Ergebnis, das nur von Radek Scharte (33, SVM) in der B-Klasse übertroffen werden konnte. Weiterlesen

WT17#10: Heimsieg für Andy Stenzel

Dirk Haase und Torsten Offermanns auf Rang zwei

Lünen. Da in der Alten Ziegelei erst am Turniertag die Mahd erfolgte, wurde das WT17#10 am vergangenen Samstag bei den DG Lakers Lünen auf der Anlage im Seepark ausgetragen. TD Martin Zierke freute sich über 65 Teilnehmer, die bei besten Wetter ihre Sieger ausspielten. Den Heimvorteil bekamen einige Teilnehmer zu spüren.

Weiterlesen

WT16#09: Strott vor Burstyn

Phönixpark im Regen

Beckum. Das Wetter zeigte bei der WT16#09 im Phönixpark nicht von der schönsten Seite. Zumindest wurde es im laufe des Tages immer besser. Fünf Spieler waren nicht regenfest und verzichteten auf die Anreise, so dass 55 Discgolfer auf den wieder häufig gelobten Parcours des TV Beckum gingen. Am Ende lag Youngster David Stroot (GW Kley) knapp vor Dennis Burstyn (LFC Laer). Weiterlesen

WT-Ergebnisse aus Rüthen

Premiere vom LFC gemeistert

Von Sina-Burstyn-Homann

Rüthen. Der erste Auftritt des LFC Laer 06 Discgolf als Ausrichter der WT am 12. August verlief unseres Erachtens nach sehr gut.
Da sich unsere drei Discgolfer in der Nacht von Freitag auf Samstag in der Wanderhütte am Bikepark Warstein einquatiert hatten war die Anreise am Turniertag selbst dementsprechend kurz, sodass die Anmeldung wie geplant um 7.45 Uhr starten konnte.

Weiterlesen

Strott und Dziuba vorn

Risikobereitschaft wurde nicht immer belohnt

Witten. Der zukünftige feste Parcours im Wittener Pferdebachtal ist auch für höherwertige Discgolf-Turniere geeignet, wie die Ergebnisse des WT17#07 am vergangenen Samstag zeigten. Die sehr breiten, offenen Bahnen, die allerdings häufig an einer Seite durch dichtes Gebüsch gekennzeichnet waren, verlockten viele Teilnehmer zum risikoreichen Spiel, was sich bei nicht wenigen in einzelnen hohen Scores auf den Bahnen niederschlug. Weiterlesen

Ergebnisse WT17#03

Teilnehmerrekord bei der WestfalenTour

Lünen. Mit 90 Finishern stellten die Discgolfer am Samstag in Lünen einen neuen Teilnehmerrekord auf. Vor rund einem Jahr spielten 81 Discgolfer die WT in Lünen. Nun schraubte die älteste Discgolf-Anlage in Nordrhein-Westfalen den Rekord weiter hoch. Dies mit einem prominenten Local-Player, denn in quasie letzter Sekunde sprang der Deutsche Meister Kevin Konsorr aus Lünen auf den WT-Zug auf. Weiterlesen

Favoritensieg nach Comeback

Kevin Konsorr gewinnt die 1. Ruhrpott Putters Trilogy Challenge

Dortmund / Lünen. Bei gutem Wetter traten im Seepark Lünen 37 Discgolfer zur 1. Ruhrpott Putters Trilogy Challenge an. Die Trilogy Challenge zeichnet sich dadurch aus, dass alle Spieler mit den im Players Pack enthaltenen Scheiben spielen müssen. Gespielt wurden zwei Runden mit je zwölf Bahnen. Obwohl die Scheiben für alle Teilnehmer neu waren, gab es einige sehr gute Scores zu bestaunen. Weiterlesen