Schlagwort-Archive: Sebastian Ansahl

WDDGM 2018: Entscheidung fällt im Stechen

Sechs Titelträger aus sechs verschiedenen Vereinen

Altastenberg. In der Offenen Klasse bei der 4. Westdeutschen Discgolf-Meisterschaft des Frisbeesport-Landesverbandes Nordrhein-Westfalen, die der TV Beckum für den Verband am Sonntag (9. September) auf der Anlage im sauerländischen Altastenberg ausrichtete, wurden die Titel in sechs Divisionen ausgespielt. Die Gewinner kommen aus sechs verschiedenen Vereinen. Die Offene Klasse musste nach den zwei Mal 18 Bahnen im Stechen zwischen dem späteren neuen Westdeutschen Meister, Maik Hartmann von GW Marathon Münster, und Sven Ostendarp (DG Chainsmokers Reken) aus Gescher entschieden werden. Weiterlesen

Sebastian Ansahl trumpft auf

Beckumer B-Spieler wird Gesamtdritter

Bad Fredeburg. Trotz der zweimaligen Verlegung und einer Unwetterwarnung sowie des GermanTour-B-Turniers in Neuss traten am Samstag 45 Discgolfer bei der WT17#05 in Bad Fredeburg an. Ein Einsteiger, Manuel Spies aus Wilnsdorf, und der B-Klasse-Spieler Sebastian Ansahl wussten besonders zu überzeugen. Weiterlesen

Youngster und Münsterländer vorn

Bruchhausen. 36 Mutige spielten am Samstag (10. September) auf den DM-Bahnen das neunte Turnier der WestfalenTour 2016. Da die zwei Mal zwölf Bahnen auch im flacheren oberen Bereich des Skigebiets Sternrodt extrem anspruchsvoll sind, benötigten die WT-Spielerinnen und -Spieler sehr lange, zudem musste noch zwei Mal gestochen werden. Aufgrund der schnell einbrechenden Dunkelheit auf dem höchsten Skihang im Sauerland, entschied sich Werner Szybalski, Präsident von Frisbee NRW, die dritte Runde für die Westdeutsche Meisterschaft (WDM) aus Sicherheitsgründen nicht durchzuführen. Die WDM wird am 8. Oktober in Reken oder 12. November in Rheine komplett neu im Rahmen der WT (plus dritter Runde) ausgetragen. Die Entscheidung wird möglichst schnell bekannt gegeben. Vermutlich aber erst nach der Deutschen Meisterschaft, die am Donnerstag am Sternrodt beginnt und am Sonntag mit dem großen Finale endet. Weiterlesen

WT-Ergebnisse aus Beckum

Nils Weise trumpft auf

Beckum. In den grün-weißen WT-Zweikampf zwischen Kley und Marathon Münster setzten die Gastgeber des Juni-WestfalenTour-Turniers in der Phoenix in Beckum ihre lokalen Farbspritzer. Nils Weise (TV Beckum) gewann mit beeindruckenden 77 Würfen die D-Klasse und Vereinskamerad Sebastian Ansahl sicherte sich mit 76 Würfen den Sieg in der C-Klasse. Franz Schröer (Münster) war mit 66 Würfen in der B-Klasse nur in Sichtweite von Youngster David Strott (71 / Kley) und Marvin Hartmann (Münster) benötigte ein Stechen gegen Thorsten Schwartz (Kley) um die WT zu gewinnen, da beide A-Spieler lediglich 65 Mal warfen. Weiterlesen

Alexander Sonsalla siegt in Beckum

Discgolfer zeigen sich solidarisch

Beckum. Direkt nach der Begrüßung der 63 Discgolfer beim WT15#11 am 14. November im Phoenixpark in Beckum durch TD Christian Morisse (TV Beckum) bat NRW-Frisbeepräsident Werner Szybalski die Teilnehmer zu einer Gedenkminute für die Opfer des terroristischen Anschlags am Vorabend in Paris. „Der Angriff trifft uns Frisbeesportler ganz besonders, denn der Flugscheibensport verkörpert genau die westlichen Werte, die die Angreifer in Paris zerstören wollten. Unschuldige Menschen wurden bei Sport- und Kulturveranstaltungen sowie in weiteren Lokalitäten der geselligen Freizeitgestaltung verletzt und über 120 sogar getötet. Unser Mitgefühl ist bei den Opfern, deren Familien und Freunden.“ Weiterlesen