Schlagwort-Archive: Niederlande

Starke Gastgeber gewinnen Open-Länder-Pokal

Nordrhein-Westfalen und Hessen im Premierenfinale

Bielefeld. Das Discgolf -xperiment „Länder-Pokal“ ist Dank über 50 hoch motivierter Open-Discgolfer, darunter mit Ann-Katrin Semert auch eine weibliche Teilnehmerin, geglückt. Vierer-Teams aus den Landesverbänden Baden-Württemberg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westalen sowie aus den Bundesländern Bremen und Hamburg sowie aus den Niederlanden traten am vergangenen Wochenende bei der Premiere des Mannschaftswettbewerbs in Bielefeld auf der Anlage am Obersee an. Am Sonntagnachmittag hatten die nordrhein-westfälischen Gastgeber (Kevin Konsorr, Maik Hartmann, Hartmut „Hartl“ Wahrmann, Marcus Dziuba) die Nase vorn und gewannen das Finale gegen Hessen I (Alexander Weber, Tobias Nold, Jens Kleinhubbert, Matthias Lehn). Platz drei ging im kleinen Finale an Bremen I (Jan Bäss, Jason Lizotte, Karol Chimolwski, Arne Nolte, Jörn von Louisenthal), die die niederländischen Gäste (Peter Buijsrogge, Uwe Walter Schlüter, Ruben Timmerman, Ronnie Kollen, Rudi Strijker) auf Platz vier verwiesen. Weiterlesen

Open-Länder-Pokal am Obersee

Pro Team vier Mal 96 Bahnen zum Titelgewinn

Bielefeld. Noch bis Freitag, dem 23. Februar, um 17.59 Uhr können die Länderteams beim 1. Open Discgolf-Länder-Pokal am Obersee im ostwestfälischen Bielefeld ihre Aufstellung für die erste Runde am Samstag (24.02.18) um 9 Uhr ändern. Dann wird TD Werner Szybalski die endgültigen Paarungen für die erste Runde festlegen. Es zählt das D-Rating (ersatzweise das PDGA-Rating) der Teilnehmer. Die Summe des Ratings der Vierer-Mannschaft entscheidet über den jeweiligen Gegner in der ersten Runde, sowie die Platzierung im Tableau. Die Mannschaft mit dem höchsten Rating trifft in Runde eins auf die Mannschaft mit dem niedrigsten Rating. Die Zweithöchste auf die Zweitniedrigste und so weiter. . . Weiterlesen

NRW stellt drei Teams

Nominierung für Discgolf-Länder-Pokal in Bielefeld

Bielefeld. Der Frisbeesport-Landesverband Nordrhein-Westfalen lädt Ende Februar auf der Anlage in Bielefeld zum 1. Discgolf-Länder-Pokal. Gespielt wird mit 16 Vierermannschaften an zwei Tagen im K.o.-System. Da alle Platzierungen ausgespielt werden, tritt jedes Team vier Mal an und hat somit 96 Bahnen an zwei Tagen (24. und 25. Februar) zu bewältigen. Die erste Runde wird nach Score auf Punkte (9, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2) und dann auf den zweiten zwölf Bahnen im Matchplay gegen den gleich Platzierten des gegnerischen Teams (wie in der NRW-DG-Liga) gespielt. Das Siegerteam bleibt im Pokalrennen und der Unterlegene spielt um die Plätze. Weiterlesen

Erfolgreicher NL-Besuch

Disolina Altenberg siegt in Wijchen

Köln. Die Discgolf-Tour des niederländischen Frisbeeverbandes NFL machte am Samstag in Wijchen unmittelbar südwestlich von Nimwegen Station. An dem See im grenznahen Ort Wijchen, der zwischen den Flüssen Maas und Waal liegt, traten auch einige Discgolfer aus Deutschland an. Dies durchaus erfolgreich, denn Disolina Altenberg aus Köln gewann bei den Frauen und Jens Cassel aus Neuss (beide DG Niederrhein) belegte den zweiten Platz in der offenen Klasse. Weiterlesen

TV Südkamen in Holland

Dritter Auslandseinsatz des CSI: Kamen

Kamen. Am vergangenen Wochenende reisten die Ultimate-Junioren des TV Südkamen (Teamname CSI: Kamen) ins niederländische Nijmegen, wo zum zwölften Mal das Senioren-Mixed-Turnier „Schreeuw van de Meeuw“ (Schrei der Eule) ausgetragen wurde. Neben dem TV Südkamen waren fünf weitere deutsche Teams (unter anderem Torpedo Phoenix Dortmund, TKD Duisburg 1885 und GW Marathon Münster), im Einsatz. Vier Partien am Samstag und Platzierungsspiele am Sonntag standen an. Während am ersten Turniertag Lehrgeld gezahlt wurde, sicherte sich das Kamener Team von Uwe Kikul am Sonntag den Gruppensieg. Weiterlesen