Schlagwort-Archive: Marcus Dziuba

Dziuba gewinnt erneut NRW-Pokal-Wertung

Grandmaster auch in Lünen knapp vorn

Lünen. In der Gesamtwertung des NRW-Pokals im Rahmen der WT18#02 in Lünen ging es denkbar knapp aus. Ü 50-Discgolfer Marcus Dziuba (GW Marathon Münster) feierte im zweiten Wettbewerb seinen zweiten Gesamtsieg – mit nur einem Wurf Vorsprung. Platz zwei ging an Benjamin Hacker (TuS Ost Bielefeld) und Dennis Burstyn (LFC Laer). Bei den Junioren siegte Paul Tresselt (TuS Ost Bielefeld) und bei den Ü 40-Akteuren Daniel Kindermann (SV 1860 Minden). Weiterlesen

Dziuba rockt den Kletterpark

WestfalenTour 2018 startet in Ibbenbüren

(aktualisiert: 13.01.18; 21:13) Ibbenbüren. Am Samstag wurde im Kletterpark der (Noch-)Bergbaustadt Ibbenbüren das Discgolf-Wettkampfjahr 2018 eröffnet. Viele der Glücklichen, die einen Startplatz beim Turnier von TD Markus Bayer (GW Marathon Münster) ergattert haben, waren voll des Lobes für den vom erfahrenen Frisbeesportler etwas veränderten temporären Parcous im Kletterwald und den angrenzenden Sportwiesen. Es ging in den neu zusammengesetzten Klassen der WT und den teilweise neuen Divisionen des NRW-Pokals häufig sehr eng zu, wie die Ergebnisliste zeigt: Weiterlesen

Erster NRW-DG-Pokal 2017 ist gewonnen

Ann-Katrin Semert erreicht Höchstpunktzahl

Münster. Während es in fünf Divisionen noch richtg spannend ist, kann sich Ann-Katrin Semert (GW Kley) schon auf den Pokal freuen, denn sie hat mit sieben Turniersiegen in der NRW-Pokal-Wertung 2017 schon die Höchstpunktzahl von 210 erreicht. Dies können Disolina Altenberg (DG Niederrhein) und Svenja Büscher SV 1860 Minden) auch noch schaffen. Büscher müsste alle sechs noch ausstehenden Turniere gewinnen und Altenberg müsste noch drei Mal Platz eins erreichen. Dann hätten sie wie Semert 210 Punkte. Weiterlesen

Deutscher Meister setzt sich durch

Tobias Lülf trumpft morgens aus

Bielefeld. „Wer ist Tobias Lülf?“ Diese Frage beschäftigte die 50 Discgolfer nach der ersten Runde des Obersee-Pokals, dem GermanTour-C-Eröffnungsturnier der neuen Bielefelder Discgolf-Anlage, während der Mittagspause, als durchsickerte, dass der Niedersachse vom MTV Braunschweig (Bild oben) vormittags die beste Runde gespielt hatte. Lediglich 48 Würfe hatte Lülf auf dem Par-60-Parcours (Bahnenpar, Gesamtkurspar 53) in Schildesche benötigt. Der Deutsche Meister Kevin Konsorr (GW Marathon Münster) aus Lünen lag einen Zähler dahinter. Weiterlesen

Vier Deutsche Meister am Start

GT-C-Turnier zur Parcouseröffnung in Bielefeld

Bielefeld. Offiziell wird die Discgolf-Anlage am Obersee in Bielefeld am Freitag, dem 15. September, um 16 Uhr feierlich in Anwesenheit des Initiators, dem städtischen Beigeordneten Dr. Udo Witthaus, eröffnet. Bis 14 Uhr und ab 17 Uhr sind am Freitag alle Bahnen – auch für GT-Teilnehmer – bespielbar. Schon am Donnerstag genießen die Einheimischen und Interessierten um 18 Uhr das Privileg an einem Preplay teilzunehmen. Start ist gegen 18 Uhr an Bahn 1. Weiterlesen

Deutscher Meister siegt auch in NRW

Kevin Konsorr ist Westdeutscher Discgolf-Meister.

Beckum. Drei Wochen vor den nationalen Titelkämpfen im Schwäbischen Eningen ermittelte der Frisbeesport Landesverband Nordrhein-Westfalen am Sonntag auf der Anlage im Beckumer Phönixpark die Westdeutschen Meister 2017. Der amtierende Deutsche Meister, Kevin Konsorr aus Lünen, gewann bei der dritten Auflage der NRW-Meisterschaft erstmals diesen Titel. Weiterlesen

Oldie im Zweikampf vorn

Marcus Dziuba gewinnt Wittener NRW-Pokal

Witten. Wurfgleich – jeweils mit 77 Würfen – gingen nach den WestfalenTour-Runden im Wittener Pferdebachtal Youngster David Strott (GW Kley) und Masters Marcus Dziuba (GW Marathon Münster) in die NRW-Pokal-Runde. In der zweiten Runde hatte Strott Bahnrekord gespielt, so dass der junge Dortmunder leicht favorisiert war. Doch am Ende hatte der Münsteraner mit einem Wurf die Nase vorn. Er gewann völlig verdient, denn nur Dziuba blieb in allen drei Runden unter der 40. Platz drei sicherte sich Torsten Pook (SV 1860 Minden). Weiterlesen

Strott und Dziuba vorn

Risikobereitschaft wurde nicht immer belohnt

Witten. Der zukünftige feste Parcours im Wittener Pferdebachtal ist auch für höherwertige Discgolf-Turniere geeignet, wie die Ergebnisse des WT17#07 am vergangenen Samstag zeigten. Die sehr breiten, offenen Bahnen, die allerdings häufig an einer Seite durch dichtes Gebüsch gekennzeichnet waren, verlockten viele Teilnehmer zum risikoreichen Spiel, was sich bei nicht wenigen in einzelnen hohen Scores auf den Bahnen niederschlug. Weiterlesen

Klarer Erfolg für Lukas Meier

Marcus Dziuba jubelt bei den Masters

Lünen. Am Altmeister führt auf seinen Heimbahnen kein Wurf vorbei. Hartmut „Hartl“ Wahrmann (DG Lakers Lünen) war beim GermanTour-C-Turnier auf dem Gelände der Alten Ziegelei in Lünen nicht zu schlagen. Mit 113 Würfen (40, 38, 35) gewann der erfahrenste Discgolfer in Nordrhein-Westfalen das Turnier. In der Open sicherte sich der Sauerländer Lukas Meier (TV Fredeburg) trotz einer schwächeren dritten Runde klar den Sieg. Bei den Masters überzeugte nach seinem Verletzungsjahr erneut Marcus Dziuba (Bild oben) von GW Marathon Münster. Weiterlesen

Kein Sieg für NRWler

TV Beckum organisiert hervorragend

Beckum. Christian Morisse, Gruppenchef der Discgolfer des TV Beckum, hat mit seinem Team einen sehr guten Majorauftakt für 2017 organisiert und damit einen glänzenden Beitrag zum 125-jährigen Jubiläum seines Vereins geleistet. Trotz der sehr guten Rahmenbedingungen blieb Nordrhein-Westfalen ein Sieg beim einzigen Majorturnier des Jahres in unserem Bundesland verwehrt. Mehrere NRWler waren nah dran, am Ende gingen die Siege aber nach Baden-Württemberg, Niedersachsen (2), Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und in die Schweiz. Weiterlesen