Schlagwort-Archive: Frizzly Bears

Frühsport 0,2 auf Platz elf

Kölner Ultimate-Open-Team sichert Erstliga-Zugehörigkeit

Bad Rappenau. In der 1. Liga in der Halle war Ultimate aus Nordrhein-Westfalen nur dünn vertreten. Allein der ASV Köln (Teamname Frühsport 0,2) vertrat den größten Frisbeesport-Landesverband. Am Ende waren die Rheinländer zwar nicht zufrieden, aber mit dem elften Platz sicherten sie den Klassenerhalt. Da Aufsteiger DJK Westwacht Aachen (Frizzly Bears) in der nächsten Hallensaion auch wieder erstklassig ist, hat sich der NRW-Aneil im Oberhaus der Hallen-Ultimates verdoppelt. Weiterlesen

DJK Westwacht Aachen steigt auf

Platz zwei reicht für die 1. Liga

Dortmund. Am Wochenende wurde die 2. Ultimate-Liga Indoor Nord ausgetragen. Aus NRW-Sicht ist besonders schön, dass die „Frizzly Bears“, die DJK Westwacht Aachen, zurück in die 1. Liga aufsteigen. Leider müssen die Gastgeber Torpedo Phoenix in die dritte Liga runter. Auch GW Marathon Münster könnte dies Schicksal noch drohen. Sie müssen, um in der 2. Liga zu bleiben, den Nord-Vereinen in der 1. Liga die Daumen drücken, damit möglichst wenige absteigen. Weiterlesen

NRW-Frauen scheitern im Halbfinale

Frauen-Titel geht nach Rheinland-Pfalz

Kassel. Der ASV Köln gewann im Vorjahr den Deutschen Meistertitel der Ultimate-Frauen. Die angestrebte Titelverteidigung am vergangenen Wochenende in Kassel gelang nicht, da das Kölner Team „U de Cologne“ im Halbfinale, einer Neuauflage des Endspiels von 2014, 8:11 an den Münchenerinnen „Woodchicas“ scheiterte. Auch für die Aachener „Frizzly Bears“ (DJK Westwacht) war im Semifinale die Endstation erreicht. Sie unterlagen dem späteren Deutschen Meister aus Mainz klar 7:11. Gemeinsam belegen der ASV Köln und die DJK Westwacht damit Rang drei bei der Deutschen Meisterschaft 2015. Weiterlesen

Münster schafft den Aufstieg

UMS spielt 2016 in der 2. Liga

Münster. In eigener Halle schaffte Ultimate Münster, das Indoor-Open-Team von GW Marathon Münster , den Aufstieg in die zweite Liga. Dabei bleib das Team um U 20-Nationalspieler Tim Tuschen, dem Landesvorstandsmitglied Jan Schmoldo und dem Matchwinner Daniel „Shorty“ Nüst sogar ungeschlagen. Weiterlesen

Greenhorns gewinnen NKT

Heimsieg für Marathon-Nachwuchs

Münster. Die U 20 von GW Marathon Münster (Ultimate Greenhorns) feierte einen Heimerfolg. Angeführt von Nationalspieler Tim Tuschen setzten sich die jungen Münsteraner beim Ultimate-Wettbewerb im Rahmen des 51. Nikolausturniers des Hochschulsports der Westfälischen Wilhelms-Universität durch. Gepielt wurde mit zwölf Teams über zwei Tage in den Sporthallen in Roxel. Weiterlesen