Schlagwort-Archive: Dirk Haase

WT17#10: Heimsieg für Andy Stenzel

Dirk Haase und Torsten Offermanns auf Rang zwei

Lünen. Da in der Alten Ziegelei erst am Turniertag die Mahd erfolgte, wurde das WT17#10 am vergangenen Samstag bei den DG Lakers Lünen auf der Anlage im Seepark ausgetragen. TD Martin Zierke freute sich über 65 Teilnehmer, die bei besten Wetter ihre Sieger ausspielten. Den Heimvorteil bekamen einige Teilnehmer zu spüren.

Weiterlesen

Haase, Langfermann, Thumann und Stroot

Kurs kommt gut an

Reken. Das zweite WT-Turnier in der Freizeitanlage in reken weckte bei vielen Teilnehmern die Lust auf regelmässiges Spiel auf der Anlage. Die gut gepflegte Freizeitanlage mit teilweise kniffeligen Bahnen sorgte auch für viel Spannung im Turnier, denn zwischen Runde eins und zwei kam es zu etlichen Positionsverschiebungen.

Weiterlesen

Dirk Haase siegt in Dassel

Kevin Konsorr belegt Rang sechs

Dassel. Beim mit 121 Teilnehmern größten deutschen GermanTour-B-Turnier, dem 15. Haus Solling Open, feierte am Wochenende im niedersächsischen Dassel der Ü 50-Discgolfer Dirk Haase (GW Kley) aus Lünen einen Start-Ziel-Sieg. Es war der einzige Triumpf eines NRW-Teilnehmers, da der Juniorensieger aus Hamm, Timo Hartmann (Ostsee DG Kellenhusen), für Schleswig-Holstein antritt. Weiterlesen

Kein Sieg für NRWler

TV Beckum organisiert hervorragend

Beckum. Christian Morisse, Gruppenchef der Discgolfer des TV Beckum, hat mit seinem Team einen sehr guten Majorauftakt für 2017 organisiert und damit einen glänzenden Beitrag zum 125-jährigen Jubiläum seines Vereins geleistet. Trotz der sehr guten Rahmenbedingungen blieb Nordrhein-Westfalen ein Sieg beim einzigen Majorturnier des Jahres in unserem Bundesland verwehrt. Mehrere NRWler waren nah dran, am Ende gingen die Siege aber nach Baden-Württemberg, Niedersachsen (2), Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und in die Schweiz. Weiterlesen

Marathonis siegen zum Auftakt

Vier Grün-Weiße in Ibbenbüren vorn

Ibbenbüren. Marvin Hartmann, WestfalenTour-Sieger 2016, gewann auch das Auftaktturnier in Ibbenbüren. Nur einen Wurf mehr benötigten sein jüngerer Bruder Maik Hartmann und Christian Caßebaum. Platz vier sicherte sich aus der B-Klasse Marcus Dziuba (alle GW Marathon Münster), der vier Würfe mehr als Marvin Hartmann benötigte. Dirk Haase und Junior David Stroot (beide GW Kley) kamen ebenfalls auf den geteilten vierten Gesamtrang. Weiterlesen

Erfolgreiche Titelverteidigung

Marvin Hartmann ist erneut Westdeutscher Meister

Reken. Die Titelverteidigung gelang eindrucksvoll. Mit acht Würfen Vorsprung nach drei Runden (40 Bahnen) in der Freizeit- und Erholungsanlage in Reken (westliches Münsterland) gewann Marvin Hartmann (GW Marathon Münster) 2016 erneut den Titel Westdeutscher Discgolf-Meister. Der zweite Platz musste auf einer Extra-Bahn zwischen Fabian Purwins und Julian Leichert (beide DG Deutschland und aus Hemer) im Stechen ermittelt werden. Die einzelnen Bahnen- und Rundenergebnisse bei Skoorin. Weiterlesen

NRW-Pokale vergeben

21 Discgolf-Turniere in der Wertung

Dortmund. Nach Abschluss der WestfalenTour 2015 wurden in Wischlingen auch die NRW-Pokalsieger geehrt. Marvin Hartmann setzte sich denkbar knapp – in er Unterwertung direkter Vergleich – in der Open durch. Bei den Frauen sicherte sich Jutta Wenner den Pokal. Die weiteren Preisträger sind Maik Hartmann (U 19 / Junioren), Dirk Haase (Ü 40 / Masters), Peter Altenberg (Ü 50 / Grandmaster), Siegfried Metter (Ü 60 / SeniorGrandmaster) und Hubert Henkel (Ü 70 / Legend). Weiterlesen

Dirk Haase auf NRW-Pokalkurs

Sechs Siege und ein zweiter Platz

Münster. Nur vier Punkte fehlen Dirk Haase (GW Kley) aus Lünen, um mit der höchsten Punktzahl den NRW-Pokal der Discgolfer in der Altersklasse Ü 40 (Masters) zu gewinnen. In den noch zwei ausstehenden Turnieren in Beckum (14. November) und Dortmund (12. Dezember) kann er durch einen Sieg noch die optimale Punktzahl (210) erreichen. Weiterlesen

Victor Wagner gewinnt Top on NRW

Sauerländer beherrschen Up-and-dow-Discgolf

Olsberg-Bruchhausen. Nordrhein-Westfalen ist nicht gerade für eine Berge bekannt. Was den Teilnehmern des GT-C-Turniers am Samstag (29. August) am Skihang Sternrodt abverlangt wurde, war aber schon außergewöhnlich.Drei Mal zwölf Bahnen mit einem Kurspar vo 41 mussten beältigt werden. Am besten konnten dies die Sauerländer, die in der Open- (Victor Wagner mit 109 Würfen), In der Junioren- (Philipp Poehlke mit 123 Würfen) und der Grandmaster-Division (Dirk Poehlke mit 123 Würfen) siegten. Alle drei sind vom TV Fredeburg. Vermutlich nur mangels Fredeburger in diesen Divisisonen durften sich Disolina Altenberg aus Köln (Discgolf Niederrhein / 154) und Dirk Haase aus Lünen (GW Kley / 121) über den Sieg in ihrer Klasse freuen.

Weiterlesen

Dirk Haase ganz vorn

Mastersspieler gewinnt NRW-Pokal-Wertung

Bocholt. Die Entscheidung fiel im Stechen, denn gleich drei Open-Spieler in Bocholt lagen nach drei Runden gleichauf. Sebastian Hoffmann (DG Niederrhein), Alexander Sonsalla (DG Lünen Lakers) und Christian Caßebaum (GW Marathon Münster) hatten 120 Würfe für die 36 Bahnen am Aasee benötigt. Weiterlesen