Schlagwort-Archive: ART Düsseldorf

Neues Ehrenmitglied

Landesverbandstag wählt Matthias Brucklacher

Witten. Eine Personalentscheidung des 3. Landesverbandstages am Sonntag in Witten fiel den Delegierten ganz leicht. Das Präsidium schlug vor, Matthias Brucklacher, Gründer der Frisbee-Family Düsseldorf-Pempelfort, die inzwischen zum Allg. Rather Turnverein 1877-90 Düsseldorf e.V. gehört, zum Ehrenmitglied gemäß § 3 (7) der Satzung von Frisbee NRW zu wählen. Dazu war eine Mehrheit von über 50 Prozent der Stimmen notwendig. Zuvor hielt Hartmut „Hartl“ Wahrmann, seit der Gründungsversammlung in Köln Ehrenmitglied des Verbandes eine Laudatio. Weiterlesen

Sensationelle Leistung

Aufsteiger Düsseldorf steht bei der Open-DM im Finale

Düsseldorf. Sie hatten sich viel vorgenommen und auch mit einer erfolgreichen Deutschen Open-Meisterschaft gerechnet, deren Finalwochenende die „Frisbee Family“, der ART Düsseldorf, am Wochenende ausrichtete. Auf den drei Spielflächen im Arena Sportpark zeigten die beten deutschen Openteams spannende Spiele, die häufig ganz eng erliefen. So auch bei den Düsseldorfern, die mit einer Niederlage aus dem ersten Wochenende in die finalen Spiele gingen und bis zum letzten Punkt der diesjährigen Deutschen Ultimate-Open-Meisterschaft auf dem Platz standen. Weiterlesen

Wer wird Deutscher Meister?

Ultimate-Bundesliga-Finale am Rhein

Düsseldorf. Am Wochenende ermittelt die Open-Ultimate-Bundesliga in Düsseldorf den neuen Deutschen Meister. Gastgeber ART Düsseldorf („Family Ultimate“) wird am 2. und 3. September 16 Teams aus 13 Städten zum finalen Wochenende begrüßen. Gespielt wird im Arena Sportpark (Am Staad 11, 40474 Düsseldorf), der größten Sportanlage in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt. Er liegt im Stadtteil Stockum, nördlich der Messe Düsseldorf und der Mehrzweckhalle ESPRIT arena. Weiterlesen

Düsseldorf gewinnt LV-Turnier in Duisburg

Die Düsseldorfer gewannen verdient das erste Duisburger Outdoor-Ultimate-Turnier.

Die Bonner mussten beim ersten Duisburger Outdoor-Ultimate-Turnier mit Platz drei zufrieden sein.

Duisburg. Acht Mixed-Ultimate-Teams trafen sich  in Duisburg beim TKD-Turnier „Hüttenzauber“, das im Rahmen des Landesverbandsspielbetriebes durchgeführt wurde. Die Gastgeber „DU bist Frisbee“ vom TKD Duisburg 1885 kämpften sich bis ins Finale vor, wo sie der „Frisbee Family“ (ART Düsseldorf) unterlagen. Die „Family“ war in nur kleiner Besetzung ohne Auswechselspieler angetreten, ihr gelang es unter anderem durch ihre Zonendeckung jedoch, ihre Kräfte entsprechend einzuteilen. Den dritten Platz erkämpfte „Bonnsai“ (Frisbeesport Bonn, Foto), mit einem Sieg über ein Berliner Team. „Die 7 Todsünden“ (SV Heide Paderborn) wurde Fünfter.

NRW will vierstellig werden

GW Marathon bundesweit auf Rang drei

Darmstadt. Zur Delegiertenversammlung des Frisbeesport-Verbandes (DFV)  in Darmstadt wurden die Mitgliedszahlen der Vereine bekannt gegeben. Der Frisbeesport-Landesverband Nordrhein-Westfalen ist mit 744 Verbandsangehörigen in 20 Vereinen nach dem LV Baden-Württemberg (750 Verbandsangehörige in 19 Vereinen) der zweitgrößte Frisbeesport-Landesverband. Etwas unscharf und geschätzt um bis zu zehn Prozent unterschreiten die Mitgliederzahlen die tatsächlichen Werte, da in der Statistik ausschließlich die für DFV-Turniere startberechtigten Frisbeesportler erfasst sind. Weiterlesen