NRW-Pokal

Der NRW-Pokal ist entstanden, als die WestfalenTour (WT) Anfang 2015 modifiziert wurde. Nach den beiden WT-Runden wurde ein dritte Runde über zwölf Bahnen angehängt. Alle drei Runden werden für den NRW-Pokal gewertet. Allerdings nicht in den WT-Leistungsklassen sondern in den tradtionellen Divisionen des DFV. Zusätzlich können alle NRW-Turniere mit 36 Bahnen an einem Spieltag in die Wertung einfließen.