Archiv der Kategorie: Schulsport

Auf dem Weg zu Olympia 2024

Schulsport-Nachwuchsinitiative von Frisbee NRW

Münster. Die Frisbeesportler weltweit haben ein realistisches Ziel vor Augen: Frisbee bei Olympia 2024. Natürlich ist auch dem Landesverband NRW nicht entgangen, dass einige der potentiellen deutschen Olympiateilnehmer bislang noch keine Frisbee in der Hand gehabt haben. Deshalb wurde die Schulsport-Initiative „Auf dem Weg zu Olympia 2024“ für Schülerinnen und Schüler der Klassen drei bis sechs ins Leben gerufen.

Weiterlesen

Frisbee NRW gründet Ultimate-Jugend-Abteilung

Oliver Hülshorst und Uwe Kikul zu Sprechern gewählt

Kamen. Im Anschluss an das Ultimate- Junioren-Turnier des TV Südkamen fand in der Halle der Gesamtschule die Gründung der Ultimate-Junioren-Abteilung des Frisbeesport Landesverbandes Nordrhein-Westfalen statt. Die Vereinsvertreter verständigten sich darauf, zunächst den Ligaspielbetrieb zurückzustellen, um zunächst die Westdeutschen Meisterschaften Indoor und Outdoor zu stärken. Einstimmig wurden Oliver Hülshorst (TV Verl) und Uwe Kikul (TV Südkamen) zu Sprechern der NRW-Ultimate-Jugend und damit zu Abteilungsleitern gewählt. Beide traten dafür ein, den Spielbetrieb in NRW stärker zu forcieren.

Weiterlesen

Frisbee-Schnuppertag in Sendenhorst

Scheiben bringen Abwechselung in den Schulalltag

Sendenhorst. Der TSV Ostenfelde hatte im Mai die Münsteraner Discgolfer zu seinem Sporttag „Ostenfelde in Bewegung“ eingeladen. Auch die Sendenhorster Sportlehrerin Irma Bonekamp besuchte die Aktion des Frisbeesport-Landesverbandes auf dem TSV-Sportplatz und sprach Werner Szybalski an, ob Frisbee nicht auch etwas für ihre Schule sei. Am Donnerstag, 1. Oktober, war es dann schon so weit. Franz Schröer und in der vierten Einheit Werner Szybalski führten rund 100 Schüler der Montesorri-Sekundarschule Sendenhorst in den Spiel- und Sportspaß mit der Frisbeescheibe ein. Vier Crashkurse im Ultimate Frisbee standen auf dem „Unterrichtsplan“. Weiterlesen

Ultimate erobert Gesamtschule

Grundkurs in Ultimate Frisbee

Kamen. Die CSI: Kamen haben einen Grundkurs in Ultimate Frisbee an der Gesamtschule in Kamen gegeben. U 17 Nationalspielerin Rebecca Reimann und Spielertrainer Uwe Kikul haben in drei Doppelstunden 24 Fünftklässler in die Kunst des Werfens und Fangens eingeführt. Jeweils in den letzten 30 Minuten wurde dann Ultimate gespielt und ein wenig Regelkunde vermittelt. Das den Kindern sehr viel Spaß gemacht hat ist schon daran zu erkennen, dass es seit dem so etwas wie eine Wurfkultur in den Pausen eingetreten ist.
Von diesen 24 Schülern waren die ersten Vier inzwischen schon zum Training beim CSI: Kamen.