Archiv der Kategorie: Ausbildung

Ausbildung zum DG-Instruktor

Endlich wissen, was zu tun ist

Beckum. Discgolf ist in. Immer häufiger erhalten die Discgolf-Vereine Anfragen von Gruppen, ob diese zum discgolfen vorbeikommen könnten. Auch in den Klubs selbst steigt die Nachfrage nach qualifizierter Anleitung für Einsteiger und auch für Fortgeschrittene. Der Frisbeesport-Landesverband Nordrhein-Westfalen hat Wolfgang Kraus, DGA-Sportdirektor, Inhaber der Discgolf Academy Trebur und Discgolf-Beauftragter des Frisbeesportlehrteams des DFV, gebeten, ein zweistufiges Ausbildungskonzept zum zertifizierten Discgolf-Instruktor zu erarbeiten. Weiterlesen

Im Märzen der . . .

Frisbeesportler in Westfalen trainiert

Münster. Sowohl die Ultimate- als auch die Discgolf-Junioren-Nationalspieler trainieren im März in Westfalen. Am Rande der Deutschen Ultimate-Juniorenmeisterschaft in der Halle in Beckum kommen am 19. und 20. März eine Juniorin, Robin Böker (Funaten Hannover), und die Junioren Maik Hartmann (Grün-Weiß Marathon Münster), Henrik Streit (Ostsee Discgolf Kellenhusen), Marius Hessing (Das Eulennest – Discgolf Club Peine), Yannik Bohnsteen (Hyzernauts Potsdam), Jonas Steermann (Grün-Weiß Marathon Münster), David Strott (GW Kley), Maximilian Kluh (Ostsee Discgolf Kellenhusen), Lukas Nicolaisen (Grün Weiß Kley), Markus Gollin, Ben Dobrunz (GW Kley), Philipp Horstmann (DG Lünen Lakers), Timo Hartmann (Ostsee Discgolf Kellenhusen) sowie Philip Nicolaisen (Grün Weiß Kley) für zwei Trainingstage zusammen. Weiterlesen

Frisbee-Jugend tagt in Beckum

Neuwahl des Jugendvorsitzenden des DFV

Beckum. Am Rande der Hallenmeisterschaft der Deutschen Ultimate-Jugend am 19. und 20. März im westfälischen Beckum wird auch eine neuer Frisbeejugendvorsitzender des Deutschen Frisbeesportverbandes (DFV) gewählt. Der am 22. März 2014 in Münster gewählte Gründungsvorsitzende Martin Reckmann (Bild oben) steht aus privaten Gründen nicht mehr zur Verfügung. Der Vorsitzende der Ultimate-Jugend des DFV, der Beckumer Dominik Dannehl, gilt als aussichtsreicher Kandidat für die Nachfolge von Reckmann. Weiterlesen

Auf dem Weg zu Olympia 2024

Schulsport-Nachwuchsinitiative von Frisbee NRW

Münster. Die Frisbeesportler weltweit haben ein realistisches Ziel vor Augen: Frisbee bei Olympia 2024. Natürlich ist auch dem Landesverband NRW nicht entgangen, dass einige der potentiellen deutschen Olympiateilnehmer bislang noch keine Frisbee in der Hand gehabt haben. Deshalb wurde die Schulsport-Initiative „Auf dem Weg zu Olympia 2024“ für Schülerinnen und Schüler der Klassen drei bis sechs ins Leben gerufen.

Weiterlesen

1. DG-Junioren-Camp in NRW

Junioren-Abteilung wird NRW-Kader bilden

Beckum. Parallel zur Deutschen Meisterschaft der Ultimate-Junioren beim TV Beckum bietet der Frisbeesport-Landesverband Nordrhein-Westfalen am 19. und 20. März im Phoenixpark in Beckum das erste Trainings- und Auswahlcamp für jugendliche Discgolfer an. Unter Leitung von Franz Schröer, Mitglied des DFV-Ausbildungsstabes, Jugendchef der Discgolf-Abteilung des DFV und Geschäftsführer des Landesverbandes NRW, stehen zwei abwechselungsreiche, trainingsintensive und gesellige Tage auf der Agenda. Weiterlesen

Ultimate-Jugend in NRW

Abteilungsgründung in Kamen

Kamen. Der Frisbeesport-Landesverband nutzt das Junioren-Ultimate-Turnier „2. Tatort Kamen“ am Samstag, dem 9. Januar, zur Gründung der Ultimate-Junioren-Abteilung des Verbandes. Uwe Kikul vom TV Südkamen und Oliver Hülshorst vom TV Verl, designierte Sprecher der NRW-Ultimate-Jugend, erwarten die Vertreter der Frisbeesportvereine um 18 Uhr in der Sporthalle der Gesamtschule ( Gutenbergstrasse 2 in 59174 Kamen). Gemäß Beschluss des Landesverbandstages müssen alle Mitgliedsvereine einen Jugendbeauftragten benennen, der idealerweise zum Treffen nach Kamen kommt, so dass zugleich die Frisbee-Jugend NRW ins Leben gerufen werden kann. Weiterlesen

Landesverbandstag blickt Richtung Olympia

Mitgliedsvereine müssen Jugendbeauftragten benennen

Münster. Der Frisbeesport, speziell die Ultimate-Spieler, haben die fünf Ringe ins Visier genommen. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Olympischen Spiele 2024 in Los Angeles (USA) stattfinden werden, ist nach dem ablehneden Votum der Hamburger Bevölkerung deutlich größer geworden. Auch der Kandidat aus Italien, Rom ist derzeit im Gespräch, wird seine Bevölkerung zumindest befragen, was zum Bewerbungsende eines weiteren europäischen Olympia-Kandidaten führen könnte. Weiterlesen

Kooperation Uni und Verein

GW Marathon Münster und Hochschulsport unterzeichnen Vereinbarung

Münster. Der Anstoß zur Gründung der Frisbeesport-Abteilung bei GW Marathon Münster kam zwar von der Realschule im Kreuzviertel, dahinter stand aber maßgeblich der Hochschulsport. Über Jahrzehnte dominierten die Studierenden das ultimative Spiel mit der Flugscheibe. Der damalige Student und heutige Schlaun-Lehrer Martin Reckmann griff als Gruppenleiter Ultimate bei GW Marathon schnell auf seine Kontakte zur Uni und dem Hochschulsport zurück, so dass der Fußballverein aus Münsters Norden in nur wenigen Jahren zum drittgrößten Frisbeesportverein in Deutschland wuchs. Weiterlesen

Frisbee-Schnuppertag in Sendenhorst

Scheiben bringen Abwechselung in den Schulalltag

Sendenhorst. Der TSV Ostenfelde hatte im Mai die Münsteraner Discgolfer zu seinem Sporttag „Ostenfelde in Bewegung“ eingeladen. Auch die Sendenhorster Sportlehrerin Irma Bonekamp besuchte die Aktion des Frisbeesport-Landesverbandes auf dem TSV-Sportplatz und sprach Werner Szybalski an, ob Frisbee nicht auch etwas für ihre Schule sei. Am Donnerstag, 1. Oktober, war es dann schon so weit. Franz Schröer und in der vierten Einheit Werner Szybalski führten rund 100 Schüler der Montesorri-Sekundarschule Sendenhorst in den Spiel- und Sportspaß mit der Frisbeescheibe ein. Vier Crashkurse im Ultimate Frisbee standen auf dem „Unterrichtsplan“. Weiterlesen

In der vergangenen Woche erreichte der Deutsche Frisbeesport-Verband (DFV) einen nächsten Meilenstein. Der erste Abschnitt der (Ultimate) Frisbee-Trainerausbildung wurde im Bundesleistungszentrum Frisbeesport an der Uni Darmstadt erfolgreich absolviert.

In der vergangenen Woche erreichte der Deutsche Frisbeesport-Verband (DFV) einen nächsten Meilenstein. Der erste Abschnitt der (Ultimate) Frisbee-Trainerausbildung wurde im Bundesleistungszentrum Frisbeesport an der Uni Darmstadt erfolgreich absolviert. Auch die beiden Junioren-Ultimate-Vorständler des Frisbeesport-Landesverbandes Nordrhein-Westfalen, Uwe Kikul (vorn, rechts) aus Kamen und Oliver Hülshorst (vorn, links) aus Verl nahmen teil. Mit DGA-Sportwart Wolfgang Kraus (hinten, 3. v. r.), der offensichtlich nicht hinschauen mag, war auch ein Discgolfer dabei.