Basic Chorweiler

Jugend-Ultimateturnier in Köln

Am ersten Samstag in Mai hat die Frisbeesport-Abteilung der DJK Wiking ein kleines Ultimateturnier für Jugendteams U14 und U17 in Köln-Chorweiler durchgeführt. Jeweils drei Teams traten in beiden Altersklassen zweimal gegeneinander an. IN der U17 siegte CSI:Kamen (TV Südkamen) vor den Cologne Colibris (DJK Wiking), die die beste Spiritbewertung erhielten. In der U14 siegten die Cologne Colibris vor den Discoveries (TV Verl) und den Frizzly Bears (DJK Westwacht Aachen), die die beste Spiritbewertung erhielten.

Das Turnier erwies sich als sehr willkommene Gelegenheit zu einem frühen Saisonzeitpunkt aneinander die Kräfte zu messen. Für die beiden neu formierten Aachener Teams U14 und U17 stand das Zusammenspiel und Sammeln erster Erfahrungen gegen andere Teams im Vordergrund. Auch die U14 aus Verl ist neu gebildet, auch für viele dieser Kinder war es das erste Turnier. Im letzten Spiel des Tages stand es zwischenzeitlich 5 zu 5, ehe Verl auf 8:6 davonzog.

Die Colibris U14 traten mit einem gemischten Kader an, für mehrere war es das erste Turnier unter freiem Himmel, andere haben schon mehrere Jahre Spielerfahrung. Insbesondere die Leistung der Jüngsten und der Neuen ist besonders hervorzuheben! Dank guter und aufmerksamer Verteidigung gelang es mehrfach die Scheibe zurück zu erobern. Alle Spiele wurden deutlich gewonnen. Dennoch ist da noch viel „Luft nach oben“.

In der U17 bildete CSI:Kamen an diesem Tag das Maß der Dinge. Mit einem kompakten, spielstarken Kader und einer gut eingeübten Zonenverteidigung gelang es auch die Colibris zweimal zu schlagen, einmal mit zwei Punkten und einmal mit drei Punkten Vorsprung. Infolge der kühlen Witterung war der groß0e Kader der Kölner nicht immer auf den Punkt da. Bei zu vielen Wechseln passierten leider auch zu viele individuelle Fangfehler, die ein besseres Abschneiden verhinderten.

Text: Jörg Benner
Foto: Frommeyer