Münster vor Bielefeld

Fünfte Ultimate-Turnier des TV Verl

Verl. Am vergangenen Samstag fand zum fünften Mal beim TV Verl ein Indoor-Ultimate-Turnieres statt. In diesem Jahr konnte Turnierorganisator Oliver Hülshorst zehn Gästeteams begrüßen, weshalb das Turnier mit zwei Vorundengruppen ausgetragen wurde. Am Ende standen sich GW Marathon Münster und der TuS Ost Bielefeld im Finale gegenüber. Die durchweg jungen Münsterländer, teilweise mit Erfahrungen aus der Juniorennationalmannschaft des DFV im Gepäck, setzten sich deutlich 11:3 durch.

Die Vorrunden wurden in zwei Hallen absolviert. Nach dem Ende der 30 Spielen der Poolphase standen die Halbfinalisten fest. In Gruppe A setzte sich der TuS Ost Bielefeld („Frisbielefeld“) vor dem TV Südkamen („CSI:Kamen“) durch. In der Gruppe B stand am Ende GW Marathon Münster („Greenhorns“) auf dem ersten Rang. Platz zwei ging an den MTV Eintracht Celle („Catch ‚em all“).

Im Halbfinale traf „Frisbielefeld“ auf „Catch ‚em all“ und die „Greenhorns“ auf „CSI:Kamen“. Beide Favoriten, die Sieger der Vorrundengruppen, setzten sich durch. GW Marathon Münster gewann ungefährdet, Der TuS Ost Bielefeld siegte nur denkbar knapp mit 7:6. In den Platzierungsspielen gab es auch teilweise auch Außenseitererfolge. Im Spiel um Platz drei konnte sich Celle gegen Kamen durchsetzen. Das Finale wurde von den „Greenhorns“ dominiert.

Alle Teams wählten die „UltimAGE“, das Ü 40 -Team von GW Marathon Münster, zur Mannschaft mit dem besten Spirit auf dem Turnier.

Die Platzierungen in Verl: 1. GW Marathon Münster, 2. TuS Ost Bielefeld, 3. MTV Eintracht Celle, 4. TV Südkamen, 5. TV Verl U 20, 6. Herford, 7. FC Eintracht Polle, 8. DJK Wiking Köln, 9. Duisburg, 10. TV Verl „Young meets Old“, 11. SV Heide Paderborn, 12. GW Marathon Münster „UltimAGE“.

Ein Gedanke zu „Münster vor Bielefeld

  1. Pingback: [Nachbericht] 5.Verler Ultimate Turnier 2017 - DISCoveries Verl

Kommentare sind geschlossen.