Generalprobe für Eningen

Drei Deutsche Meister in Lünen am Start

Lünen. Das Jubiläumsturnier der Lakers aus Lünen ist gut terminiert. Anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Discgolf-Anlage Seepark feiert der von Hartmut „Hartl“ Wahrmann geleitete Verein dies mit einem GermanTour-B-Turnier. Da es nur eine Woche vor der Deutschen Discgolf-Meisterschaft auf der schwäbischen Alp in Eningen stattfindet, sind auch einige Spitzendisgolfer am Start. Gleich drei Deutsche Meister nutzen das Turnier als Generalprobe für die DM.

Angeführt wird das Feld von Open-Meister Kevin Konsorr, der auf seinen Heimbahnen natürlich auch der große Favorit auf den Sieg ist. Sein größter Konkurrent dürfte Nationalspieler Ralf Hüpper aus Köln sein. Dahinter erhofft sich eine große Schar – überwiegend in Nordrhein-Westfalen beheimateter Spieler – einen Platz auf dem Treppchen.

Der Parcoursplan der 10. Seepark Big Open (Bahnen eins bis 15).

Bei den Frauen ist Nordrhein-Westfalen nicht in der bundesdeutschen Spitze vertreten. Trotzdem dürfte es in Lünen spannend werden. Kann Lokal Jutta Wenner aus Werne der Westdeutschen Meisterin Ann-Katrin Semert aus Herne Paroli bieten?

Der Plan der Bahnen 16 bis 18.

Die NRW-Junioren kneifen offensichtlich, was an der Teilnahme des Deutschen U 16-Meisters Timo Hartmann aus Hamm und seines Dortmunder Dauerkonkurrenten David Strott liegen dürfte. Beide spielen sicherlich um die TopTen der Gesamtwertung mit.

In der Ü 40 führt der Deutsche Meister Klaus Kattwinkel aus Engelskirchen das Feld an. Konkurrenz machen ihm der Niedersachse Oliver Schacht, der Führende in der Ü 40 der NRW-GT-Wertung 2017, und der Westdeutsche Meister Marcus Dziuba aus Münster.

In der Ü 50 dürfte die Titelvergabe in Lünen-Horstmar über den Gastgeber Hartmut „Hartl“ Wahrmann erfolgen, der auch die zum Teil sehr nah am Kanal liegenden Bahnen ausgesucht hat. Ihn gilt es für die zehn anderen Grandmaster zu schlagen. In der Ü 60 ist Peter Hennecke aus Menden der Topfavorit.

Das Turnier beginnt am Freitag (14.30 Uhr) mit dem offenen Training und dem Warm-Up-Doublesturnier (Startgebühr pro Paar fünf Euro / 100 Prozent payout). Am Samstag und Sonntag beginnt das Hauptturnier um 9.30 Uhr. Das Finale am Sonntag dürfte gegen 14.30 Uhr beginnen.

Das Turnierbüro befindet sich im Kräutergarten des Seepark (Nähe Kindergarten).