Erster NRW-DG-Pokal 2017 ist gewonnen

Ann-Katrin Semert erreicht Höchstpunktzahl

Münster. Während es in fünf Divisionen noch richtg spannend ist, kann sich Ann-Katrin Semert (GW Kley) schon auf den Pokal freuen, denn sie hat mit sieben Turniersiegen in der NRW-Pokal-Wertung 2017 schon die Höchstpunktzahl von 210 erreicht. Dies können Disolina Altenberg (DG Niederrhein) und Svenja Büscher SV 1860 Minden) auch noch schaffen. Büscher müsste alle sechs noch ausstehenden Turniere gewinnen und Altenberg müsste noch drei Mal Platz eins erreichen. Dann hätten sie wie Semert 210 Punkte.

Platz Name Teilnahmen Punkte
1 Ann-Katrin Semert 9 210
2 Disolina Altenberg 6 172
3 Svenja Büscher 6 146
4 Sina Burstyn-Homann 4 101
5 Kim Skuraß 2 49
5 Daniela Rongen 2 49
7 Susanne Schmedt auf der Günne 2 47
8 Jasmin Schenke 1 26
8 Jutta Wenner 1 26
10 Barbara Host 1 21

Bei den Männern führt Benjamin Hacker (TuS Ost Bielefeld). Allerdings nur knapp mit sieben Punkten vor David Strott (GW Kley), der schon in Wesel die Führung übernehmen kann. Dazu muss er auf jeden Fall vor Hacker in Ziel kommen und Erster oder Zweiter werden beziehungsweise fünf Plätze vor dem Bielefelder finishen.

Platz drei belegt Torsten Offermanns vor den Vierten Johann Höptner (TuS Ost Bielefeld) und Dennis Burstyn (LFC Laer). Spannend bleibt es, weil selbst Kevin Konsorr auf Platz elf und Marvin Hartmann (beide GW Marathon Münster) auf Rang zwölf noch den NRW-Pokal 2017 gewinnen können.

Platz Name Teilnahmen Punkte
1 Benjamin Hacker 12 184
2 David Strott 8 177
3 Torsten Offermanns 10 151
4 Johann Höptner 12 149
4 Dennis Burstyn 9 149
6 Sven Ostendarp 9 144
7 Christian Caßebaum 6 126
8 Daniel Kindermann 6 124
9 Sebastian Stroop 8 123
10 Sven Olbers 9 107

Bei den Junioren würde Vorjahressieger David Strott führen, wenn er nicht schon in diesem Jahr in die Open gewechselt wäre. So liegen derzeit Timo Hartmann (Ostsee DG Kellenhusen) aus Hamm und Jonas Steermann (GW Marathon Münster) gemeinsam vorn. Platz drei hat Jan Joswig (DG Lakers Lünen) inne.

Platz Name Teilnahmen Punkte
1 Jonas Steermann 2 60
1 Timo Hartmann 2 60
3 Jan Joswig 1 30
4 Lukas Nicolaisen 1 26
4 Paul Tresselt 1 26

In den Altersklassen bleibt die Spannung auch hoch. Bei den Ü 40 (Masters) führt Marcus Dziuba (GW Marathon Münster) vor Frank Mischke (GW Kley) und Martin Zierke (DG Lakers Lünen), der allerdings noch ein komplettes Ergebnis in die Wertung einbringen kann.

Platz Name Teilnahmen Punkte
1 Marcus Dziuba 10 206
2 Frank Mischke 9 177
3 Martin Zierke 6 158
4 Jörg Dobrunz 8 150
5 Dirk Balduhn 7 149
6 Ulrich Berg 11 148
7 Christoph Konecny 6 119
8 Heiko Meisterjahn 5 104
9 Frank Lamertz 5 98
10 Ingo Bialewski 5 82

In der Ü 50 (Grandmaster) liefern sich Carsten Ehlers (SV Sentruper Höhe) aus Münster und Michael Kreutchen (Ostsee DG Kellenhusen) aus Minden einen interessanten Zweikampf an der Spitze. Josef Rippel (GW Marathon Münster) aus Bergkamen und Peter Altenberg (DG Niederrhein) aus Köln haben aber sicherlich noch ein gewichtiges Wörtchen mitzureden.

Platz Name Teilnahmen Punkte
1 Carsten Ehlers 8 180
2 Michael Kreutchen 8 172
3 Josef Rippel 7 148
4 Peter Altenberg 6 143
5 Ralf Winkelmann 5 135
6 Joachim Thiel 7 126
7 Dirk Haase 4 109
8 Jörg Sobetzki 4 87
9 Hartmut Wahrmann 3 86
10 Martin Sawin 3 62

Beschaulicher geht es in der Ü 60 (SeniorGrandmaster) zu. Aktuell führt Willie Weper (SV 1860 Minden) vor Peter Hennecke (DG Lakers Lünen) aus Menden. Eine Vorentscheidung ist noch nicht gefallen. Alles ist noch offen.

Platz Name Teilnahmen Punkte
1 Willie Weper 5 139
2 Peter Hennecke 3 116
3 Ulrich Hennecke 2 56
4 Siegfried Metter 1 30
5 Ralf Piechnik 1 23

Auch der aktuelle Zwischenstand aller gewerteten Discgolfer mit allen Turnierwertungen ist auf frisbee-nrw.de veröffentlicht.