Ultimate-Juniorentreffen in Köln

Zukunft des Ultimate in NRW gestalten

Köln. Dank dem starken Engagement von Uwe Kikul (TV Südkamen) und Oliver Hülshorst (TV Verl) kommen die Ultimate-Juniorenteams aus Nordrhein-Westfalen unter anderem zwei Mal im Jahr zusammen, um in den jeweiligen Altersklassen die Westdeutschen Meister zu ermitteln. Beide gemeinsam leiten für Frisbee NRW seit Jahren die Ultimate-Jugend des Verbandes.

Nach der Westdeutschen Ultimate-Juniorenmeisterschaft (Outdoor) in Köln am Samstag beim Gastgeber DJK Wiking findet die Ultimate-Junioren-Versammlung statt. Sie wird vom NRW-Vizepräsidenten Dominik Hildebrandt geleitet und wird nur gut 30 Minuten dauern. Sie beginnt direkt nach der Ehrung der neuen Westdeutschen Meister kurz nach 17 Uhr.

Auf der Agenda stehen die Wahlen der neuen Ultimate-Junioren-Leitung des Verbandes. Das NRW-Präsidium hofft, dass sich Uwe Kikul und Oliver Hülshorst zur Wiederwahl stellen. Zusätzlich sollten zwei oder drei weitere engagierte Personen sich zur Wahl stellen, um das Gremium noch handlungsfähiger zu machen.

Des weiteren soll ein Beschluss über die Einführung der NRW-Ultimate-Junioren-Liga, dem regelmässigen Spielbetrieb, gefasst werden. Weitere Punkte stehen derzeit nicht an, können aber von den Mitgliedsvereinen noch beantragt werden.