Präsidium tagt bei GW Marathon

Landesverbandstag findet Anfang November statt

Münster. Das erweiterte Präsidium von Frisbee NRW tagte am Samstagnachmittag in Münster. Für Gastgeber GW Marathon Münster begrüßten die Vorsitzende Hedwig Liekefedt und ihr Stellvertreter Matthias Wobbe die Frisbeesportler, die eine umfangreiche Tagesordnung mit 26 Punkten abzuarbeiten hatten. Die Agenda reichte von Sportrechtsangelegenheiten über Ausbildungsinhalte und -termine bis hin zu Maßnahmen zur Verhinderung von sexuellem Mißbrauch in den Vereinen und dem Verband in Nordrhein-Westfalen.

Zunächst stand der Austausch zwischen den beiden Vorständen an. . .

Die Nachwuchsförderung ist die wichtigste Baustelle im Frisbeesport-Landesverband Nordrhein-Westfalen.

Mit diesem Problem hat aber nicht nur der größte Frisbeeverein in NRW sondern der gesamte Verband zu kämpfen, wie das Präsidium mit einer Aufstellung deutlich machte. Lediglich 20,04 Prozent der beim DFV spielberechtigten NRW-Frisbeesportler sind jünger als 19 Jahre. Nur die Vereine DJK Westwacht 08 Aachen, DJK Wiking Köln, GW Marathon Münster, TV Beckum, TV Fredeburg, TV Südkamen, TV Verl und VfL 1854 Kamen liegen in dieser Quote oberhalb des Durchschnitts.

Auch in diesem Jahr will der Landesverband etwas für die Gewinnung neuer Kinder und Jugendlicher tun. Dazu gehört insbesondere die Schulung und Ausbildung neuer Anleiter im Frisbeesport und die Schaffung von niedrigschwelligen Einstiegesangeboten für zukünftlige Ultimate- oder Discgolfspieler. Gemeinsam mit der Ultimate-Jugendleitung in NRW, Oliver Hülshorst (TV Verl) und Uwe Kikul (TV Südkamen), werden NRW-Geschäftsführer Franz Schröer und Präsident Werner Szybalski prüfen, ob in den kommenden Sommerferien ein Kinder- und Jugendcamp organisiert werden kann, bei dem zwar die Scheibe im Mittelpunkt steht, die fünf Tage aber trotzdem den Charakter einer Ferienwoche haben.

Die erste DG-Instruktor-Ausbildung fand auf dem Major-Gelände in Beckum statt.

Vom 9. bis 11. Juni wird es in Münster die zweite Ausbildung zum Discgolf-Instruktor geben. Im Herbst sollen Jugendliche und interessierte Sportstudenten sowie Sportlehrer in einer Wochenendausbildung mit dem Umgang der Frisbeescheibe geschult werden. Zudem plant der Verband – insbesondere für die reinen Frisbeesportvereine in NRW – eine Schulung zu Vereins- und Steuerrecht sowie Versicherungsfragen anzubieten. Eine Informationsveranstaltung zur Prävention vor sexueller Gewalt in der Kinder- und Jugendarbeit im Sportverein soll mit der nächsten NRW-Ultimate-Jugend-Versammlung durchgeführt werden.

Diese könnte im Rahmen der Westdeutschen Outdoor-Meisterschaften der Ultimate-Junioren im September im Rheinland stattfinden. Der Discgolf-Nachwuchs wird seine Westmeister am 10. September in Beckum ermitteln, wenn auch die Frauen und Open sowie die Altersklassen die NRW-Meister ermitteln.

Bevor der Termin und Ort des 2. Landesverbandstages, der am 1., 4. oder 5. November im östlichen Ruhrgebiet durchgeführt werden soll, festgelegt wurde, beschäftigte sich der Landesvorstand mit zwei Sportrechtsangelegenheiten. Einseits gelang es dem Präsidium, einen Gnadenakt des DFV-Präsidenten Volker Schlechter für einen NRW-Sportler zu erreichen, und andererseits wurde vom Landesvorstand ein NRW-Sportler, der erhebliche Schulden beim Verband hat, für den offiziellen Spielbetrieb im Land und Bund gesperrt.

Der Landesvorstand hat zum Ende seiner Sitzung in Münster in einem Beschluss das Alkoholverbot bei Frisbee-Veranstaltungen mit Minderjährigen unter dem Dach des DFV in NRW bekräftigt. Auf dem Veranstaltungsgelände darf weder Alkohol ausgeschenkt noch konsumiert werden, wenn Kinder oder Jugendliche offizielle Teilnehmer der Sportveranstaltung sind.

Ein Gedanke zu „Präsidium tagt bei GW Marathon

  1. Pingback: Mai-Sitzung des Vorstandes | DJK Grün-Weiß Marathon

Kommentare sind geschlossen.