NRW-DG-Liga startet ab 1. April (aktualisiert)

Obere Ligen mit Hin- und Rückspiel

Münster. Zwischen April und November 2017 wird die diesjährige NRW-Discgolf-Liga zu frei gewählten Terminen in der Verbandsliga (GW Marathon Münster I, DG Niederrhein I, GW Kley, SV 1860 Minden) und Landesliga (DG Lakers Lünen, ASV Köln, TV Beckum, DG Niederrhein II) mit Hin- und Rückspiel (Spielplan wird Mitte März veröffentlicht) ausgetragen. Die Bezirksligen mit jeweils vier Teams treffen jeweils nur einmal aufeinander. Der Sieger der Verbandsliga ist Westdeutscher Meister. Bei Gleichstand kann es zu einem Endspiel kommen. Der Vierte der Verbandsliga steigt ab und der Erste der Landesliga auf. Die Landesliga-Abstiegsregelung hängt ebenso wie die Bezirksliga-Aufstiegsregelung vom Meldeergebnis in der Bezirksliga ab.

Die Spielregeln (erste Runde auf Score und zweite Runde im Matchplay) bleiben gleich. Gespielt wird mit Viererteams. Spielberechtigt sind nur Discgolfer des Frisbeesport-Landesverbandes NRW. Gemeldete Spieler der oberen Ligen dürfen nicht in unteren Ligen eingesetzt werden. Wer zwei Mal als Ersatzspieler in der oberen Liga gespielt hat, ist für den Einsatz in unteren Mannschaften des Vereins gesperrt.

Mannschaftsmeldung Verbandsliga 2017

Mannschaftsmeldung Landesliga 2017

Mannschaftsmeldung Bezirksliga 2017

Für die Bezirksliga haben derzeit gemeldet (Stand: 8.03.17): Ruhrpott Putters Dortmund, Chainsmokers Reken, DG Lakers Lünen II, GW Marathon Münster II, GW Marathon Münster III, DG Lüdinghausen, GW Kley II, GW Kley III.