Erfolgreiche Titelverteidigung

GW Marathon erneut Westdeutscher Mannschaftsmeister

Bad Fredeburg. Die Vereine Discgolf Niederrhein und GW Marathon Münster dominieren das Mannschaftsdiscgolf in Nordrhein-Westfalen. Wie im Vorjahr in Warendorf, als sich die Westfalen auf der letzten Turnierbahn gegen die Rheinländer durchsetzten, hatten am vergangenen Samstag im Finale der Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaft in Bad Fredeburg die Münsterländer die Nase vorn.

Dabei hatten es die Niederrheiner (Stefan Heine, Max von Häring, Jens Cassel und Tim Wendland) mit einer Meistermannschaft zu tun. Ihnen standen mit Marvin und Maik Hartmann, Kevin Konsorr und Jonas Steermann zwei Deutsche Meister und drei Westdeutsche Meister gegenüber. Wenig überraschend hatten die Münsteraner am Ende die Nase vorn und sind damit zum zweiten Mal Westdeutscher Mannschaftsmeister.

Insgesamt traten 85 Spielerinnen und Spieler für die 14 Mannschaften aus neun NRW-Vereinen in 2016 an. Zunächst war in vier Bezirksligen gespielt worden. Deren Erst- und Zweitplatzierte qualifizierten sich für die Landesliga in 2017. Im Viertelfinale erfolgte die Qualifkation für die Verbandsliga. Ab 2017 wird der Westdeutsche Meister in den jeweils sechs Rundenspielen für jedes Team in der Verbandsliga ermittelt. Der Viertplatzierte steigt in die Landesliga ab.

2017 spielen in der Verbandsliga: GW Marathon Münster, DG Niederrhein, GW Kley und MTV Minden.

2017 spielen in der Landesliga: DG Niederrhein II, ASV Köln, DG Lakers Lünen und MTV Beckum.

Alle anderen Viererteams aus NRW starten in den Bezirksligen. Deren Erst- und Zweitplatzierte ermitteln zwei Aufsteiger in die Landesliga.

Die K.o.-Spiele 2016 um die Westdeutsche Meisterschaft:

Finale DG Niederrhein I GW Marathon I 29,5 : 64,5 16 : 30 13,5 : 34,5
Halbfinale 1 DG Niederrhein I MTV Minden 48,5 : 45,5 26 : 20 22,5 : 25,5
Halbfinale 2 GW Marathon I GW Kley 65,5 : 33,5 29 : 22 36,5 : 11,5
Viertelfinale Spiel 1 DG Niederrhein I DG Niederrhein II 58,5 : 33,5 28 : 16 30,5 : 17,5
Viertelfinale Spiel 2 GW Marathon I ASV Köln 57,5 : 35,5 28 : 17 29,5 : 18,5
Viertelfinale Spiel 3 GW Kley TV Beckum 49,5 : 43,5 26 : 19 23,5 : 24,5
Viertelfinale Spiel 4 MTV Minden DG Lakers Lünen 51 : 43 25 : 21 26 : 22

Die Endstände der Bezirksligen:

Westfalen

1 GW Kley 3 169 : 110 6
2 DG Lakers Lünen 3 159,5 : 122,5 4
3 GW Marathon Münster II 3 130 : 148 2
4 Ruhrpott Putters Dortmund 3 101,5 : 179,5 0

Rheinland

1 DG Niederrhein I 3 170 : 109 6
2 ASV Köln 3 142,5 : 141,5 4
3 Chain Smokers Westmünsterland 3 125 : 157 2
4 GW Marathon Münster III 3 125,5 : 155,5 0

Mitte

1 GW Marathon Münster I 2 130 : 59 4
2 DG Niederrhein II 2 83 : 114 1
3 DG Lakers Lüdinghausen 2 77 : 117 1

Ostwestfalen

1 MTV Minden 2 134 : 52 4
2 TV Beckum 2 98 : 88 2
3 GW Marathon Münster IV 2 47 : 139 0

Alle Ergebnisse.

Ein Gedanke zu „Erfolgreiche Titelverteidigung

  1. Pingback: Frisbeesport-Nachrichtensplitter fünf, Oktober 2016

Kommentare sind geschlossen.