Flights für Top of NRW

Bruchhausen. Das GermanTour-B-Turnier auf dem Gelände der diesjährigen Deutschen Meisterschaft an. Am 7. und 8. Mai werden derzeit 71 Spielerinnen und Spieler sich am Erlebnisberg Sternrodt im Hochsauerland beim Top of NRW messen. Angeführt vom Quintett Kevin Konsorr, Christian Plaue, souveräner Sieger in Dassel, Matthias Koch und den Hartmann-Brüdern aus Münster stehen am Langenberg, der höchsten Erhebung in Nordrhein-Westfalen, anspruchsvolle 18 Bahnen an, die drei Mal gespielt werden. Am Sonntagnachmittag messen sich die besten 32 der drei Vorrunden im abschließenden Finale.

Die Flights für die erste Runde [aktualisiert am 04. Mai um 21:57 h]:

Flight / Bahn 1 Flight / Bahn 18
Konsorr, Kevin O 993,6 Wüllner, Henry J 849,8
Wagner, Victor O 896,9 Klein, Guido M 848,5
Heine, Stefan O 896,8 Knoll, Torsten O 763,2
Langer, Andreas M 864,0 Raczek, Manfred GM 0,0
Flight / Bahn 2 Flight / Bahn 17
Plaue, Christian O 992,8 Hüpeden, Michael M 849,9
Feuchte, Henning O 897,0 Kölling, Andreas O 846,7
Zopf, Julian O 894,3 Thiel, Joachim GM 765,0
Langen, Dirk GM 865,7 Strott, David J 0,0
Flight / Bahn 3 Flight / Bahn 16
Hartmann, Marvin O 963,5 Sieburg, Stefan O 920,1
Meier, Lukas O 897,9 Ritterswürden, Detlef GM 850,4
Heiken, Sven O 890,9 Raczek, Wilfried GM 846,0
Konecny, Christoph M 868,3 Tschöpe, Nico J 768,9
Flight / Bahn 4 Flight / Bahn 15
Hartmann, Maik O 948,3 Purwins, Fabian O 835,8
Winkelmann, Ralf GM 900,7 Voß, Anne-Katrin W 810,2
Winter, Maik M 888,8 Meier, Hans Holger SGM 769,9
Sawin, Martin O 871,0 Wendland, Tim O 0,0
Flight / Bahn 5 Flight / Bahn 14
Koch, Matthias O 991,1 Leichert, Julian O 855,6
Kraus, Wolfgang GM 943,9 Kranzusch, Kristoffer O 833,5
Jahn, Thomas O 911,9 Wenner, Jutta W 788,4
Hengstler, Jürgen GM 887,0 Offermanns, Torsten O 0,0
Flight / Bahn 6 Flight / Bahn 13
Wahrmann, Hartmut M 942,7 Wegener, Andreas GM 887,5
Pilger, Sebastian O 912,1 Kluh, Maximilian J 831,4
Hildebrandt, Christian O 876,7 Scharn, Dirk M 808,1
Berger, Stefan O 859,2 frei
Flight / Bahn 7 Flight / Bahn 12
Streit, Henrik J 940,2 Hartmann, Carsten M 859,0
Rühl, Marco M 919,0 Kucera, Harald GM 828,2
Stegmann, Ole O 883,0 Altenberg, Peter GM 813,3
Knapp, Jonas O 879,9 Altenberg, Disolina W 0,0
Flight / Bahn 8 Flight / Bahn 11
Schacht, Oliver M 928,2 Janiesch, Maike W 861,8
Klingbeil, Lukas J 919,0 Hennecke, Peter SGM 825,1
Dreihahn, Mark M 882,7 Siggi, Paul GM 814,4
Hartmann, Timo J 880,5 Rieck, Robin O 0,0
Flight / Bahn 9 Flight / Bahn 10
Mossig, Markus O 925,2 Rippel, Josef GM 863,3
Behrens, Arne O 922,9 Schröer, Franz O 847,0
Klein, Daniel O 882,2 Martin, Andreas O 817,0
Poehlke, Dirk GM 881,9 Rüther, Marco J 815,1

Der Parcours wird am Freitagnachmittag zum Training geöffnet.

Tee-off zur ersten Runde am Samstag ist um 9 Uhr. Das Playersmeeting ist um 8.15 Uhr. Das Turnierbüro öffnet um 7 Uhr.
Die erste Runde wurde in zwei Pools gesetzt nach D-Rating (Ende 2015). Die zweite Runde wird nach Score gespielt. Die dritte Runde am Sonntag (Tee-off 9 Uhr) wird in Divisionen nach Score gespielt. Der Cut erfolgt nach dieser dritten Runde.

Für das Finale über neuen Bahnen qualifizieren sich die besten 32 Spieler*innen des Gesamtfeldes. Sollte ein Stechen um die Finalteilnahme notwendig sein, erfolgt dies auf den Bahnen eins und vier (nach Score). Ist dann die Entscheidung noch nicht gefallen, wird auf Bahn fünf die Entscheidung im Nearest to the Pin erfolgen.