Simon Lizotte beim Frisbeefestival

Top-Discgolfer registrieren sich für Münsters GT-Major Turnier

Münster. Seit Sonntag ist die Anmeldung für das Crosslap German-Tour Major-Turnier in Münster geöffnet, das im Rahmen des Frisbeefestival stattfindet. Das Turnier ist vom Einzelspieler-Weltverband, der PDGA (Professional Discgolf Association), als B-Tier sanktioniert und zusätzlich ein Women Global Event. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über gto.de.

In der offenen Klasse haben sich aus der deutschen Discgolf-Elite bereits Simon Lizotte (sechsfacher und amtierender Deutscher Meister und Europameister 2012), der in Amerika als „German-Wunderkind“ bezeichnet wird, sowie Marvin Tetzel (Tee-Timers Wolfenbüttel; amtierender Junioreneuropameister und Vizejuniorenweltmeister 2015), der bei der Deutschen Meisterschaft 2015 in Kellenhusen schon gezeigt hat, dass die Luft für den Titelabonnenten Lizotte langsam dünner wird, angemeldet.

Andrei Betea ist ein weiterer Name, der in der Discgolfszene im Moment heiß gehandelt wird. Der Friedberger war nach seinem Deutschen Meistertitel im Jahr 2004 für längere Zeit in der Versenkung verschwunden, zeigte aber in 2015 bereits bei mehreren Turnieren, dass er ein Kandidat ist, den man auf der Rechnung haben sollte. Mit EM-Teillnehmer Ralf Hüpper (Kettenjeklüngel Köln) und Marvin Hartmann (GW Marathon Münster; Sechster der Juniorenweltmeisterschaft 2015), die in der Qualifikationsliste dahinter stehen und bereits gemeldet haben, wird deutlich, dass auch die Plätze in Münster heiß umkämpft sein werden.

Christine Hellstern (DG Baden-Baden) ist amtierende Deutsche Meisterin.Christine Hellstern (DG Baden-Baden) ist amtierende Deutsche Meisterin.

Bei den Damen sind nach den ersten zwei Tagen der Anmeldephase bereits drei von Deutschlands Top-Fünf-Frauen registriert. Christine Hellstern (x-fache Deutsche Meisterin) ist Topqualifizierte, kann sich ihrem Titel aber keineswegs sicher sein. Mit Antonia Faber, die ebenso wie Hellstern in diesem Jahr an der Discgolf-EM in Oulu, Finnland teilnimmt, und Wiebke Becker, die bei der GT-Major 2015 den dritten Platz belegte, wird auch in der Damen-Division absolut hochklassiges Discgolf geboten werden.

Die EM-Teilnehmer Wolfgang Kraus und George Braun lieferten sich bereits in der GT-Major 2015 in der Grandmaster Division einen mit harten Bandagen geführten Titelkampf, den Kraus im vergangenen Jahr für sich entscheiden konnte. Nun kommt mit Frank Hellstern ein Kandidat in die Grandmaster-Division, der seit vielen Jahren in der Discgolf-Szene und für konstante Ergebnisse bekannt ist.

Auch bei den Masters haben zwei beinah ewige Konkurrenten gemeldet. Klaus Kattwinkel und Frank Buchholz, die im letzten Jahr allerdings von Michael Kobella auf die Plätze verwiesen wurden, trennte im letzten Jahr bei der GT-Major nur ein Hauch von drei Punkten in der Gesamtwertung.

acadamy_orangeDerzeit liegt das Preisgeld für die Besten bei 3000 €. Die „Nummer 1“ des Frisbeefestivals-Major, der Gesamtsieger, erhält neben dem Preis(geld) für den Divisionssieg 1111 Euro. In der Junioren-Division  bekommt der Gewinner als Preis einen individuellen Trainingstag in Rüsselsheim (oder nach Absprache) bei der Discgolfacademy im Wert von knapp 200 €.