Zweiter Titel für Aachen / Köln

Energieleistung bei der U 17

Münster-Wolbeck. Karnevalsbedingt trat die Spielgemeinschaft DJK Westwacht Aachen und ASV Köln mit nur der Mindestanzahl an fünf Spielerinnen bei der ersten Westdeutschen Meisterschaft der Ultimate-Junioren in der Halle an. Trotzdem blieb das vom Kapitän der Deutschen U 17-Nationalmannschaft angeführte Team in allen Spielen ungeschlagen. Platz zwei belegte die zweite Spielgemeinschaft, denn die DJK Wiking Köln / Heide Paderborn unterlagen nur im Vergleich der Auswahlmannschaften.

Dritter wurde bei der von Uwe Kikul und Oliver Hülshorst, gemeinsam führen sie die Ultimate-Junioren-Abteilung von Frisbee NRW, geleiteten WDM der TV Südkamen. Auf Platz vier kam GW Marathon Münster, deren Eltern die Verpflegung an beiden Tagen organisierten, und Fünfter wurde der TV Verl. Die Spielergebnisse:

GW Marathon Münster TV Südkamen 6 : 10
SG Köln / Paderborn TV Verl 12 : 3
SG Aachen / Köln GW Marathon Münster 13 : 4
TV Südkamen SG Köln / Paderborn 3 : 10
SG Aachen / Köln TV Verl 10 : 2
SG Köln / Paderborn GW Marathon Münster 8 : 7
TV Verl TV Südkamen 1 : 12
SG Aachen / Köln SG Köln / Paderborn 12 : 4
GW Marathon Münster TV Verl 11 : 3
TV Südkamen SG Aachen / Köln 4 : 9
Die SG DJK Wetwacht Aachen / ASV Köln holte sich in der U 17 den Westdeutschen Hallentitel.

Die SG DJK Westwacht Aachen / ASV Köln holte sich in der U 17 den Westdeutschen Hallentitel.

Der Endstand:

1. SG DJK Westwacht Aachen / ASV Köln 44 : 14 8
2. SG DJK Wiking Köln / Heide Paderborn 34 : 28 6
3. TV Südkamen 30 : 26 4
4. GW Marathon Münster 28 : 36 2
5. TV Verl 9 : 45 0

Zum Team des Westdeutschen Ultimate-Juniorenmeisters 2016 in der Halle gehörten Trainer Frank Linde und Lara Schäfer, Henrika Linde, Ida Glowinski, Adrian Heßsowie Jasper Linde.u17_wdm_ultimate-juniorinneDie nächste Westdeutsche Hallenmeisterschaft der Ultimate-Junioren wird voraussichtlich im Februar 2017 unter Regie des ASV Köln in der Domstadt am Rhein durchgeführt.