Ralf Hüpper bei Topturnieren vorn

Kölner führt in NRW in der Handicap-Wertung

Münster. Mit 0,393 Würfen über Bahnpar liegt Ralf Hüpper (Kettenjeklüngel Köln) in der Handicap-Wertung der sechs deutschen Top-Turniere bei den Nordrhein-Westfalen vorn. Der EM-Teilnehmer von 2014 hat in 2015 an allen fünf Prodigy-Major-Turnieren und der Deutschen Meisterschaft in Kellenhusen teilgenommen. Sein bestes Handicap-Ergebnis (-0,600) erreichte der Rheinländer im Juni an der Ostsee bei der Deutschen Meisterschaft.

Ralf Hüpper belegt Rang sieben in der Deutschen Handicap-Wertung, die auf der Grundlage des jeweiligen Kurspars, statt, wie bei den Ballgolfern üblich, auf Grundlage des Bahnpars, berechnet wurde. Das Kurspar liegt in der Regel unter der Summe des üblichen Bahnpars, da die Bahnen insgesamt härter bewertet werden. So gibt es für Par drei Bahnen eine Wertungsspanne von Par 2,2 bei leichten Bahnen bis hin zum 3,9 bei schwierigen Bahnen. Die DM-Kurse in Kellenhusen wurden zum Beispiel mit Par 48 (Strandkurs) und Par 53 (Waldkurs) bewertet. Der Major-Tour-Kurs im westfälischen Beckum ging mit Par 56,5 für die 18 Normalbahnen und Par 28,5 für die neun Finalbahnen in die Wertung ein.

Auf Platz zwei aus NRW-Sicht folgt Kevin Konsorr (1,344) von GW Marathon Münster vor seinen Vereinskameraden Sven Rippel (1,669) und Marvin Hartmann (2,262). Platz fünf nimmt Klaus Kattwinkel (Engelskirchen / DG Deutschland) mit Handicap 3,095 ein. Berücksichtigt sind in dieser Handicap-Wertung nur Discgolfer, die mindestens drei der sechs deutschen Topturniere in 2015 gespielt haben.

Bester Deutscher ist Dominik Stampfer (Heidenheim / WSC Albuch) mit einem Handicap von -1,173. In der Gesamtwertung bei der alle Teilnahmen einfließen, obwohl das Handicap mit weniger als drei Wertungen nicht besonders stabil ist, liegt Simon Lizotte (-4,000) ganz vorn.

Die komplette DFV-Handicap-Liste 2015 kann hier heruntergeladen werden. Darin sind alle Teilnehmer an den Major-Turnieren und der DM 2015 erfasst. So rutscht Ralf Hüpper von Platz sieben unter den Spielern mit mindestens drei Turnierwertungen auf Rang zwölf unter allen Teilnehmern ab.

Die neun Spieler aus NRW mit mindestens drei Turnierteilnahmen in 2015:

Rang Gesamt Name Verein Div. GT DFV Handicap Teiln.
7 12 Hüpper, Ralf Kettenjeklüngel DG Köln O 608 1795 0,393 6
9 14 Konsorr, Kevin GW Marathon Münster O 427 2207 1,344 4
11 17 Rippel, Sven GW Marathon Münster O 288 3439 1,669 4
12 18 Hartmann, Marvin GW Marathon Münster O 1095 1479 2,262 5
20 30 Kattwinkel, Klaus DG Deutschland M 105 1965 3,095 5
25 42 Hartmann, Maik GW Marathon Münster J 1096 1478 4,768 6
44 97 Renner, Tobias Kettenjeklüngel DG Köln M 426 3391 9,146 4
49 125 Menzel, Florian Kettenjeklüngel DG Köln M 453 2805 10,833 4
61 173 Vollmer, Ernst Kettenjeklüngel DG Köln O 698 4475 14,178 3