1. Landesverbandstag Frisbee NRW

Wichtige Entscheidungen für die Zukunft

Münster. Am Samstag, dem 5. Dezember, tritt erstmals der Landesverbandstag des Frisbeesport-Landesverbandes Nordrhein-Westfalen e.V. zusammen. Ab 11 Uhr wird beim Mitglied GW Marathon Münster (Wienburgstraße 120 in 48147 Münster) eine Delegierten-Versammlung über die weitere Entwicklung des Verbands-Frisbeesports in Nordrhein-Westfalen. Zentrale Punkte der sicherlich spannenden Diskussionen werden die Festsetzung der Mitgliedsbeiträge, die Versicherungsfragen beim Spielbetrieb  und natürlich die Nachwahlen (Vizepräsident und Geschäftsführer) sowie des erweiterten Vorstandes sein.

tagesordnung_05.12Neben den Verantwortlichen für die Disziplinen (Ultimate, Discgolf, DDC, Freestyle/Disc-Dogging) werden unter anderem auch die Ansprechpartner für Schulen, für die Aus- und Weiterbildung, Doping und Datenschutz, die Amtszeit aller Mitglieder des erweiterten Vorstandes beträgt grundsätzlich ein Jahr (bis zum nächsten Landesverbandstag), wieder- oder neugewählt.

Trotz der umfangreichen Tagesordnung soll die Versammlung zügig durchgezogen werden, so dass für alle die Möglichkeit des Bummels über die Weihnachtsmärkte besteht.

Die Vereine sollten ihre Delegierten (mindestens ein Delegierter, der satzungsgemäß alle Vereinsstimmen vertreten kann) möglichst vorab melden. Dem ersten Delegierten werden die Anträge, Protokolle, etc. per E-Mail zugestellt. Die erwartete Teilnehmerzahl jedes Vereins ist wichtig für die Herrichtung des Versammlungsraums.

Es wird vom Landespräsidium empfohlen, einen Vertreter aus dem BGB-Vorstand des jeweiligen Mitglieds mitzubringen, da es insbesondere auch um die Organhaftung durch die Vereinsvorstände geht.