Jutta Wenner gewinnt NRW-Pokal

Junioren-Sieger wird bei den WT-Turnieren ermittelt

Münster. Jutta Wenner (DG Lünen Lakers) aus Werne ist nicht nur Westdeutsche Meisterin, sondern gewann auch äußerst souverän den NRW-Discgolf-Pokal, obwohl noch zwei Wertungsturniere in Beckum (14. November) und Dortmund (12. Dezember) ausstehen. Die Westdeutsche Meisterin hat durch sieben Siege (á 30 Punkte) die optimale Zählerzahl von 210 erreicht. Die Zweitplatzierte Kölnerin Disolina Altenberg (DG Niederrhein) kann Jutta Wenner nicht mehr verdrängen. Platz drei hat derzeit Christine Schnettler (DG Lünen Lakers) aus Schwerte inne.

Bei den Junioren fällt die Entscheidung zwischen dem Führenden Jonas Steermann und dem Westdeutschen Meister Maik Hartmann (beide GW Marathon Münster) in den noch ausstehenden beiden WestfalenTour-Turnieren. Steermann hat schon sieben Turniere in der Wertung, so dass Hartmann, der mit sechs Turnieren zehn Punkte hinter seinem jüngeren Vereinskollegen platziert ist, schon mit einem Sieg in Beckum den NRW-Pokal 2015 gewinnt. Platz drei hat derzeit David Strott (GW Kley) aus Dortmund inne.

Die Zwischenwertung Ende Oktober 2015:

  Frauen                                                  
1 Jutta Wenner DG Lünen Lakers Werne 315 210 30 30 30 30 23 26 X 26 30 30 X 30 X X X X 30 X X    
2 Disolina Altenberg DG Niederrhein Köln 116   X X X X X X X X X X X 26 30 X 30 X X X 30    
3 Christine Schnettler DG Lünen Lakers  Schwerte 83   X X X X X X X 30 23 X X X X X X X X 30 X    
4 Heike Hartmann GW Marathon Münster Münster 78   X 26 26 X X X X X X X X X X X X X X 26 X    
5 Susanne Schmedt auf der Günne GW Marathon Münster Münster 42   X X X X X X X 21 X X X X X X X X X 21 X    
6 Antonia Faber Hyzernauts Potsdam Potsdam 30   X X X X X 30 X X X X X X X X X X X X X    
7 Elke Zierke DG Lünen Lakers Ergste 23   X X X X X X X X X X X X X X X X X 23 X    
  Junioren                                                  
1 Jonas Steermann GW Marathon Münster Münster 190   X 26 X X X X 30 X X 30 X X X 26 26 X 26 26 X    
2 Maik Hartmann GW Marathon Münster Münster 180   X 30 X X X X X X X X X X X 30 30 X 30 30 30    
3 David Strott GW Kley Dortmund 89   X X X X X X X X X X X X 23 23 13 30 X X X    
4 Timo Hartmann ODG Kellenhusen Hamm 78   X X X X X X X X 30 X X X 30 X 18 X X X X    
5 Noah Witte TV Fredeburg Bad Fredeburg 65   X X X X 19 X X 30 X X X X X X 16 X X X X    
6 Henry Wüllner TV Fredeburg Bad Fredeburg 64   X X X X 21 X X 26 X X X X X X 17 X X X X    
7 Marco Rüther TV Fredeburg Bad Fredeburg 55   X X X X 21 X X 21 X X X X X X 13 X X X X    
8 Julius Eichner TV Fredeburg Bad Fredeburg 33   X X X X X X X 19 X X X X X X 14 X X X X    
9 Jarno Lobe TV Fredeburg Bad Fredeburg 31   X X X X X X X 20 X X X X X X 11 X X X X    
10 Philipp Poehlke TV Fredeburg Meschede 30   X X X X X X X X X X X X 30 X X X X X X    
11 Jens Rüther TV Fredeburg Bad Fredeburg 26   X X X X X X X 26 X X X X X X X X X X X    
11 Fabio Schumacher DG Niederrhein Wesel 26   X X X X X X X X X X X X X X X X X X 26    
13 Joel Breidenbach     23   X X X X X X X X X X X X X X X X X X 23    
14 Sebastian Korth ODG Kellenhusen Bönen 21   X X X X X X X X X X X X X X X X X 21 X    
15 Max Zierke DG Lünen Lakers Ergste 20   X X X X X X X X X X X X X X X X X 20 X    

Die Turniere in der Wertung:

1: WT in Lünen (Januar)

2: WT in Warendorf (Februar)

3: WT in Bocholt (März)

4: WT in Dortmund (April)

5: WT in Wettringen (Mai)

6: GT in Minden

7: WT in Buldern (Juni)

8: GT in Bad Fredeburg

9: GT in Meinerzhagen

10: NRW-Pokal in Beckum

11: WT in Witten (Juli)

12: WT in Bad Fredeburg (August)

13: GT in Olsberg-Bruchhausen

14: WT in Münster (September)

15: GT in Münster

16: WT in Minden (Oktober)

17: WDDGM in Warendorf

18: GT in Glandorf

19: GT in Wesel

20: WT in Beckum (November)

21: WT in Dortmund (Dezember)