Flights in Warendorf

Vier Teams am Sonntag dabei

Warendorf. Das Teilnehmerfeld ist, teilweise krankheitsbedingt, bei der Westdeutschen Meisterschaft am Samstag (Einzel) und Sonntag (Mannschaft) weiter geschmolzen. An beiden Tagen öffnet das Turnierbüro um 8 Uhr. Playersmeeting ist um 8.30 Uhr und Tee-off zur ersten Runde um 9 uhr.

Am Sonntag sind jetzt noch DG Niederhein, DG Lünen Lakers, GW Marathon Münster und der ASV Köln dabei. Bleibt es dabei, werden drei Mal zwölf Bahnen (36 Körbe für alle) im Matchplay gespielt. Die erste Paarung wird ausgelost. In der zweiten Runde spielt jeweils ein Siegerteam gegen ein Verliererteam.

Die Einzelflights am Samstagmorgen:

Bahn 1: Franz Schröer, Jutta Wenner, Ingo Schnieders

Bahn 2: Melvin Korth, Jonas Steermann, Ralf Winkelmann

Bahn 3: Josef Rippel, Martin Zierke, Marcus Dziuba

Bahn 5: Max von Häring, Stefan Heine, Christian Caßebaum, Maik Hartmann

Bahn 7: Stephan Scharte, Peter Hennecke, Stefan Glaubitz

Bahn 9: Hartmut Wahrmann, Jens Cassel, Martin Sawin, Dirk Haase

Bahn 11: Daniel Klein, Marvin Hartmann, Peter Reinhardt