Acht NRW-Teams kämpfen um Ultimate-Juniorentitel

Bad Rappenau richtet UJDM 2015 aus – 31 Teams in drei Altersklassen

Bad Rappenau. Ein wahres Mammutprogramm muss die Ultimate-Junioren-Abteilung am Wochenende gemeinsam mit den Verantwortlichen des örtlichen Ausrichters TV Bad Rappenau bewältigen. In drei Altersklassen (U 20, U 17 und U 14) werden die Deutschen Meister 2015 gesucht. Insgesamt 85 Spiele stehen bei der Outdoor-UJDM 2015 an, um die drei Titelträger zu ermitteln. Die acht Mannschaften aus NRW fahren allerdings nur mit Außenseiterchancen nach Baden-Württemberg. Die „Ultimate Greenhorns (Bild oben: vor der Abfahrt in Münster) von GW Marathon Münster reisen mit drei Mannschaften an und sind damit wie auch die Osnabrücker („UFO), mit denen sie gemeinsam anreisen, dem Ausrichter und den „Celtics“ (TSF Ditzingen) in allen drei Altersklassen am Start.

frizzly-juniorLos geht es Samstagfrüh um 9.30 Uhr. In der Altersklasse U 14 sind die Teams von GW Marathon Münster dabei, die in der Vorrunde auf das  Team des Starkenburg-Gymnasiums Heppenheim (Baden-Württemberg) und die Hessen vom FSV Ars Lundendi Darmstadt trifft.

Die U 14 des TV Verl, die „Discoveries“ sind erstmals mit einem Team bei der Deutschen Meisterschaft dabei, starten gegen den TV Eppelheim („Uhus“) aus der Region Heidelberg (Baden-Württemberg). Anschließend steht das zweite Vorrundenspiel gegen den TSF Ditzingen („Celtics“ / Baden-Württemberg) an.

In der ersten Gruppe sind die „Kids vom TSV Massenbach, der TV Sachsen aus Leipzig („Pizza Volante) und die Niedersachsen vom TuS Hermannsburg („Aitschbees) dabei. Auch  In der vierten Gruppe ist kein NRW-Team gelistet. Die Gastgeber vom TV Bad Rappenau (Baden-Württemberg) messen sich dort mit den Osnabrücker „Ufos“ (Niedersachsen) und den Bremern vom TV Horn („Deine Mutter“).

Die Gruppensieger stehen im Viertelfinale, das schon am Samstagnachmittag stattfindet. Die jeweiligen Zweitplatzierten müssen gegen Drittplatzierte anderer Gruppen um die Teilnahme an den Play-Offs kämpfen. Dabei könnte es zum Aufeinandertreffen der Ostwestfalen aus Verl und den Münsterländern kommen. Die Halbfinalspiele, Platzierungsspiele und auch das Endspiel finden am Sonntag statt.

mixed-juniorenAuch in der U 17 sind zwölf Teams dabei, die gleichfalls in vier Vorrundenpools die Viertelfinalisten und Qualifikanten ermitteln. Die Junioren des TV Südkamen („CSI:Kamen“) messen sich in der Vorrunde mit dem TV Beckum („Sean´s Sheep“), der die größten Titelchancen der Teams aus Nordrhein-Westfalen haben soll, und den Hessen von Eintracht Frankfurt. Auch der ASV Köln, verstärkt duch Mitglieder der DJK Westwacht Aachen treffen in der Vorrunde auf eine NRW-Mannschaft, denn sie müssen sich mit GW Marathon Münster und zudem mit dem TV Eppelheim messen.

In den beiden anderen Gruppen (Osnabrück, Herrmannsburg, Ditzingen beziehungsweise Bad Rappenau, Leipzig und die Bayern vom TSV Unterföhring, die „Isar Runners“) sind keine Nordrhein-Westfalen dabei. Der Spielmodus bei der U 17 entspricht der bei den Jüngsten.

junioren-tvverl„Nur“ sieben Mannschaften (TV Bad Rappenau, GW Marathon Münster, Osnabrück, FC Penzig [„Soul“ aus Bayern] und in der zweiten Gruppe TV Beckum, das Evangelische Jugendwerk Bergheim [„Cultis“ aus Baden-Württemberg] und TSF Ditzingen) kämpfen um den Deutschen Meistertitel in der U 20. Nur der Sieger der ersten Gruppe steht direkt im Halbfinale. Der Zweite der ersten Gruppe spielt gegen den Dritten der zweiten Gruppe, der Dritte der ersten Gruppe gegen den Zweiten der anderen und der Sieger der zweiten Gruppe trifft auf den Vierten der ersten Gruppe. Morgen stehen dann die PLatzierungsspiele der Ausgeschiedenen, die Halbfinale sowie das Spiel um Platz drei und das Endspiel an. Gegen 15.30 Uhr am Sonntag stehen alle drei Deutschen Juniorenmeister im Ultimate Frisbee fest.