1. Westdeutsche Meisterschaft der Ultimate Junioren

Von Oliver Hülshorst und Uwe Kikul

Münster. Die ersten westdeutschen Meisterschaften der Ultimate Junioren fanden am 12./13. September 2015 in Münster statt. Auf der Sportanlage GW Marathon Münster waren ideale Bedingungen für diese Meisterschaft gegeben.

Als Spielmodus wurde in allen Divisionen “Round Robin” gespielt, somit traten alle Teams in ihrer Division gegeneinadner an.
Am Samstag traten fünf Teams aus NRW und ein Team aus Bremen, welches nicht in die Wertung mit auf genommen wurde, an um den ersten Titel der Altersklasse U14 auszuspielen. Nach vielen spannenden Spielen stand am Ende die Spielvereiningung Aachen/Köln (Frühbears) ungeschlagen als erstes Meister der Alterklasse U14 fest. Vizemeister der U14er wurden die DJK Wiking (Kolibris) aus Köln gefolgt von TV Südkamen (CSI: Kamen).
Parallel wurde am Samstag auch der Westdeutsche Meister der U20 Division ausgespielt. Hier traten die Teams vom GW Münster, TV Südkamen und Köln/Aachen gegeneinander an. Da in der Altersklasse leider nur drei Teams gemeldet waren gab es ein hin und Rückspiel um mehr Spielzeit zu generieren. Hier setzten sich GW Münster (Ultimate Greenhorns) deutlich gegen die Spielvereiningung Aachen/Köln (Frühbears), die Vizemeister der Altersklasse U20 wurden, und TV Südkamen (CSI: Kamen) durch und wurden erster Westdeutscher Meister U20.
Die Sonne hielt sich am Samstag bis zur Siegerehrung, dann gab es ein paar Regentropfen zum Ende des ersten Tag der Westdeutschen Meisterschaften.
Am Sonntag wurden die Teams der Altersklasse U17 in Münster wieder von der Sonne und einem perfektem Platz mit zwei Felden begrüßt. Sonntag traten sechs Teams vom Landesverband Frisbee-NRW gegeneinander an um den Titel in der Altersklasse U17 auszuspielen. Auch bei den U17ern gab es sehr viele spannende und sehr umkämpfte Spiele die die Meisterschaft bis zum letzten Spiel spannend hielten. Am Ende stand auch hier die Spielvereiningung Aachen/Köln (Frühbears) als Meister fest. Die Frühbears nutzten die Westdeutschen Meisterschaften als Generalprobe für die anstehenden deutsche Meisterschaft in Bad Rappenau. TV Südkamen (CSI: Kamen) belegten den zweiten Platz und den 3. Platz belegte der SV Heide Paderborn (die gestiefelten Muskelkater).
Uwe Kikul & Oliver Hülshorst der 1. beziehungsweise 2. Vorsitzende für die Ultimate Junioren im Landesverband NRW waren mit dem Ablauf der ersten Westdeutschen Meisterschaft zufrieden und hoffen das sie die „Westdeutsche“ Outdoor aber auch Indoor als dauerhafte Meisterschaft im Landesverband NRW etablieren können. Hierfür ist aber eine enge Zusammenarbeit mit allen Junioren Mannschaften in NRW nötig damit es optimal aufgebaut werden kann.

Spirit Sieg ging an folgende Teams:
Für die Spiritbewertung wurde ein vereinfachter Bogen mit drei Kategorien eingesetzt, dessen Mittelwert 9 beträgt.

U14 – Aachen/Köln
U17 – TV Südkamen 1986 e.V.
U20 – TV Südkamen 1986 e.V.

U14 Division

 VereinTeamnameSpirit Wertung
1.
Aachen/KölnFrühbears
12,2
2.
DJK Wiking 1965Kolibris
8,0
3.
TV Südkamen 1986 e.V.CSI: Kamen
12,0
4.
TV Verl DISCoveries
8,8
5.
GW Marathon MünsterUltimate Greenhorns
9,8

U17 Division

 VereinTeamnameSpirit Wertung
1.
Aachen/KölnFrühbears
10,2
2.
TV Südkamen 1986 e.V.CSI: Kamen
10,6
3.
SV Heide PaderbornDie gestiefelten Muskelkater
8,0
4.
GW Marathon MünsterUltimate Greenhorns
10,0
5.
Aachen/KölnBearsport
9,8
6.
DJK Wiking 1965Kolibris
10,0

Division U20

 VereinTeamnameSpirit Wertung
1.
GW Marathon MünsterUltimate Greenhorns
8,75
2.
Aachen/KölnFrühbears
10,25
3.
TV Südkamen 1986 e.V.CSI: Kamen
11,00