Hartmann gewinnt 5. Münster Open

Youngster Steermann nutzt Heimvorteil

Münster. 16 Junioren traten beim GermanTour-C-Turnier 5. Münster Open am 13. September im Wienburgpark in Münster an. Eine rekordverdächtige Quote von 28,57 Prozent an U 19-Akteuren. Wird der Open-Sieger Marvin Hartmann, er gewann mit 104 Würfen auf den zwei Mal 18 Bahnen mit Kurspar 60 in der ersten und Par 58 in der zweiten Runde vor dem Bochumer Alexander Sonsalla (107) von GW Kley, der ihn am Vortag bei der WestfalenTour an gleicher Stelle bezwungen hatte, hinzugerechnet, steigt die Jugendquote sogar auf über 30 Prozent. Gemeinsam mit seinem Brunder Maik Hartmann, der die Junioren-Wertung souverän für sich entschied, steht Marvin Hartmann auf dem ersten Platz der Gesamtwertung.

Die 5. Münster Open, zugleich Qualifikationsturnier für die Westdeutsche Discgolf-Meisterschaft am 10. Oktober in Warendorf, waren nicht voll ausgebucht, obwohl der 58er Kurs so ziemlich alle Ansprüche von Discgolfern erfüllte. Durch ein Missverständnis stand morgens nach Intervention eines Nachbarn („Bitte nicht die Pferdekoppel betreten, um Scheiben wiederzuholen, denn der Hengst beißt.“), der Korb der Bahn eins auf der Position des Korbes der – wegen hohem Gras nicht gespielten – Bahn zwei, so dass das Kurspar von 58 auf 60 stieg. Neben dieser – nur in der ersten Runde gespielten – Par-Fünf-Bahn gab es vier Par-Vier-Bahnen im Wienburgpark. Das Discgolf-Turnier beim Frisbeefestival 2016 war in den Grundzügen beim kleinen Frisbeefestival in Münster mit zwei Discgolf-Turnieren, der Westdeutschen Meisterschaft der Ultimate-Junioren und dem ersten Frisbiathlon-Wettbewerb schon zu erkennen.

Nach der ersten Runde, in der eine Teilnehmerdurchschnitt von 65,63 Würfen erreicht wurde, führten Maik Hartmann und Alexander Sonsalla, die beide 53 Würfe benötigt hatten. Platz drei belegte Marvin Hartmann (54) vor Ü 40-Spieler Ingo Schnieders (55), der sich aber 56 notiert hatte und deshalb nach TD-Entscheidung mit 57 Zählern in die zweite Runde ging.

Mit 50er-Runden, durchschnittlich wurden in der zweiten Runde 63,07 Würfe benötigt, spielten sich Marvin Hartmann und Jonas Steermann nach vorn. Hartmann gewann die Open-Division und Jonas Steermann schob sich aus dem zweiten Flight auf Rang zwei bei den Junioren vor. Maik Hartmann spielte eine 51, so dass er ungefährdet die Junior-Klasse gewann. Alexander Sonsalla benötigte 54 Würfe und musste mit Silber zufrieden sein. Fabian Purwins aus Hemer (DG Deutschland) überzeugte mit einer 55er-Runde, was aber nur noch für den Sprung auf Rang fünf in der Open reichte. Dritte wurden Matthias Krebin (GW Kley) aus Dortmund und Timothy Lizotte (beide 115) vom Drehmoment Bremen.

Die Masterklasse gewann Ingo Schnieders (DG Niederrhein) aus Wesel vor Altmeister Hartl Wahrmann (DG Lünen Lakers) und Marcus Dziuba (GW Marathon Münster). Bei den Ü 50-Akteuren setzte sich Ralf Winkelmann (DG Lünen Lakers) knapp vor Michael Konsorr und dem Drittplatzieren Josef Rippel (beide GW Marathon Münster) durch. Ü 60-Spieler Siegfried Metter (Ostsee DG Kellenhusen) aus Marl schob sich noch zwischen die beiden Marathonis. Maike Janiesch (Drehmoment Bremen) belegte als beste Frau Platz 14 in der Open.

Das Endergebnis (auch bei gto):

Platz Div.-Platz Vorname Name Verein Div. 1. Run. 2. Rund. Gesamt
1 1 Marvin Hartmann GW Marathon Münster O 54 50 104
1 1 Maik Hartmann GW Marathon Münster J 53 51 104
3 2 Alexander Sonsalla GW Kley O 53 54 107
4 2 Jonas Steermann GW Marathon Münster J 63 50 113
5 3 Matthias Krebin GW Kley O 58 57 115
5 1 Ingo Schnieders DG Niederhien M 57 58 115
5 3 Timothy Lizotte Drehmoment Bremen O 57 58 115
8 2 Hartmut Wahrmann DG Lünen Lakers M 59 57 116
8 2 Marcus Dziuba GW Marathon Münster M 59 57 116
10 3 Tim Mönnich Drehmoment Bremen J 60 57 117
11 5 Fabian Purwins DG Deutschland O 63 55 118
11 4 Max Schulze   J 60 58 118
13 5 Tobias Klann   J 62 57 119
13 6 Christian Hildebrandt DG Lünen Lakers O 61 58 119
15 4 Carsten Hartmann Ostsee DG Kellenhusen M 60 60 120
15 7 Lukas Meier TV Fredeburg O 60 60 120
17 8 Daniel Klein Bonnsai O 61 60 121
17 1 Ralf Winkelmann DG Lünen Lakers GM 60 61 121
19 2 Michael Konsorr GW Marathon Münster GM 65 57 122
19 9 Jonas Knapp   O 63 59 122
19 9 Christian Caßebaum GW Marathon Münster O 62 60 122
19 9 Daniel Kindermann MTV Minden O 60 62 122
23 6 Tim Blanken   J 63 60 123
23 12 Sven Heiken TV Fredeburg O 61 62 123
25 13 Nico Schnettler DG Lünen Lakers O 62 62 124
25 7 Timo Hartmann Ostsee DG Kellenhusen J 60 64 124
27 14 Maike Janiesch Drehmoment Bremen W 66 59 125
27 14 Stephan Scharte GW Marathon Münster O 61 64 125
29 5 Jörg Farwick DG Lünen Lakers M 66 60 126
29 16 Max Von Häring DG Niederhien O 64 62 126
29 3 Siegfried Metter Ostsee DG Kellenhusen SGM 64 62 126
32 4 Josef Rippel GW Marathon Münster GM 68 59 127
32 6 Frank Reitenbach DG Lünen Lakers M 65 62 127
32 8 Henry Wüllner   J 60 67 127
35 17 Markus Benden   O 69 60 129
36 7 Dirk Balduhn DG Niederhien M 65 65 130
37 9 Noah Witte   J 72 62 134
37 5 Peter Altenberg DG Niederhien GM 66 68 134
37 9 Fabian Kaune   J 66 68 134
40 18 Marc Zimmermann   O 71 64 135
40 18 Julian Leichert DG Deutschland O 71 64 135
42 6 Peter Reinhardt DG Lünen Lakers GM 69 67 136
42 20 Max Bolland GW Kley O 65 71 136
44 11 Julius Eichner   J 75 62 137
45 7 Michael Hartmann GW Marathon Münster GM 71 67 138
45 12 Marco Rüther   J 70 68 138
45 12 David Strott GW Kley J 70 68 138
48 8 Frank Mischke GW Kley M 72 68 140
48 8 Jürgen Bartz DG Niederhien GM 67 73 140
50 21 Radek Scharte MTV Minden O 71 72 143
51 9 Robert Amme DG Niederhien GM 75 73 148
52 14 Jarno Lobe   J 78 71 149
53 10 Manfred Becker DG Lünen Lakers GM 82 71 153
54 22 Disolina Altenberg DG Niederhien W 80 77 157
55 15 Jan Tschernisch TV Fredeburg J 81 82 163
56 16 Paul Langhorst   J 99 92 191

Ein Gedanke zu „Hartmann gewinnt 5. Münster Open

  1. Pingback: Turnierbericht vom GT C Turnier in Münster | Disc Golf Niederrhein

Kommentare sind geschlossen.