Doubles bei der Westdeutschen DG-Meisterschaft

Gespielt wird im Modus „Abwechselnder Wurf“

Warendorf. Am Freitag, dem 9. Oktober, wird im Emspark in Warendorf die erste Westdeutsche Discgolf-Meisterschaft mit dem Doubles-Turnier eröffnet. Am Samstag, 10. Oktober, steht die Einzelmeisterschaft an und am Sonntag, 11. Oktober, werden die Mannschaften beziehungsweise Vereinsteams ihren Titelträger ermitteln.

Gespielt wird beim Doubles über zwei Runden mit 18 Bahnen. Der erste Abwurf zu Rundenbeginn (Kanonenstart) wird von beiden Partnern durchgeführt. Anschließend wird von der Lage der vom Doubles ausgesuchten Scheibe weitergespielt. Bis zum Rundenende wird abwechselnd geworfen. Die Mitspieler müssen callen, wenn der falsche Doublespartner wirft. Nach jedem Call wird der Wurf wiederholt. Der erste Call ist straffrei. Ab dem zweiten Call in einer Runde wird ein Strafwurf hinzugezählt. Ansonsten gelten die bekannten Discgolf-Regeln für NRW. Die Startgebühr pro Doubles beträgt zehn Euro.

Die Titel werden vergeben, sobald vier Starterpaare für die jeweilige Division melden. Neben den reinen Divisionen werden gegebenenfalls Titel in den Mixed-Divisionen (m / w und Divisionsmixed) vergeben.

Anmeldung für die Westdeutsche Doubles-Discgolf-Meisterschaft 2015:

Die Starter im Doubles:

mHK wHK Junioren Ü 40 Ü 50 m / w Div.-Mixed
Christian Caßebaum mHK Marcus Dziuba M 40 X X
Martin Zierke M 40 Elke Zierke W 40 X X X
Ralf Winkelmann M 40 Jutta Wenner W 40 X X X
Peter Hennecke M 50 Peter Reinhardt M 50 X X
Julia Schröer W 50 Manfred Kunze M 50 X X X

Hauptklasse m, Hauptklasse w, Junioren (ggf. m/w U 13, U 16, U 19), Ü 40 (m/w) oder U 50 (m/w), Mixed (m/w oder Div.)