Konsorr verpasst Finale

 Vier NRWler in den Top Ten der Discgolf-DM 2015

Kellenhusen. Kevin Konsorr (Lünen) rückte am Samstagnachmittag auf Rang vier bei der Discgolf-DM 2015 an der Ostsee vor. Sonntagmorgen konnte er seine Leistung vor Vortag nicht wiederholen und verlor mit 255 Gesamtwürfen seinen Finalplatz. Im Finale stehen mit dem gebürtigen Bremer Simon Lizotte (GW Marathon Münster) und Ralf Hüpper (Kettenjeklüngel Köln) zwei NRW-Vertreter. Junioren-Europameister Marvin Tetzel, Titelverteidiger Dominik Stampfer und Christian Plaue gehen mit den beiden auf die neun Finalbahnen am Sonntagnachmittag. Die Platzierungen der anderen NRW-Spieler in der Open: Sven Rippel (9. / 259), Marvin Hartmann (16. / 268), Victor Wagner (24. / 282), Jonas Schäfers (31. / 297), Christian Caßebaum (32. / 298), Marcus Dziuba (35. / 299), Florian Menzel (43. / 310), Ernst Vollmer (44. / 311), Stefan Heine (45. / 312), Martin Sawin (54. / 326) und Kristoffer Kranzusch (55. / 342).