Junioren-Titel nach Potsdam

Torben Casser scheitert in Kellenhusen

Kellenhusen. Carl Rose (Hyzernauts) aus Potsdam sicherte sich bei der 30. Deutschen Discgolf-Meisterschaft an der Ostsee den Juniorentitel. Der Topfavorit Torben Casser (GW Marathon Münster) fand erst in der finalen fünften Runde zur Normalform und musste erneut mit dem zweiten Platz zufrieden sein. Dritte wurden Henrik Streit (Erlangen / Ostsee DG Kellenhusen) und der Münsteraner Maik Hartmann, dem Streit bei der DM in Rüsselheim den Treppchenplatz weggeschnappt hatte. Jonas Steermann (GW Marathon Münster) wurde Siebter und der junge Timo Hartmann (Hamm / Ostsee DG Kellenhusen) Neunter.