Parcours in Herne offiziell eröffnet

Neunte Anlage in Nordrhein-Westaflen

Herne. Mit dem Herner Spots Day am vergangenen Sonntag, an dem auf Einladung des Revierpark Gysenberg und des Stadtsportbundes Herne 25 örtliche Vereine sowie einige Lünen Lakers mit Hartls-Putting-Station teilnahmen, wurde auch die Neun-Körbe-Discgolfanlage eröffnet. Für diesen erfreulichen Akt reiste extra der Discgolf-Abteilungsleiter Werner Szybalski an.

 

Gemeinsam eröffneten Werner Szybalski (r.) und Hartmut "Hartl" Wahrmann den Neun-Körbe-Parcours in Herne. (Foto: Dirk Haase)

Gemeinsam eröffneten Werner Szybalski (r.) und Hartmut „Hartl“ Wahrmann den Neun-Körbe-Parcours in Herne. (Foto: Dirk Haase)

Den interessierten Festbesuchern verdeutlichen Werner Szybalski, Präsident des Frisbeesport-Landesverbandes NRW, und Hartmut „Hartl“ Wahrmann, Vorsitzender der DG Lünen Lakers und Ehrenmitglied des Frisbeesport-Landesverbandes, den Teiz des Familiensports Discgolf. Gerade die Anlage in Herne sei für Einsteiger in den Sport ideal geeignet, unterstrich Szybalski, der Kontakt mit der Herner Turnvereinigung von 1873 aufnahm, um dort interessierten Frisbeesportlern aus Herne und Umgebung eine Vereinsdach zu organisieren. Um möglichst bald mit der WestfalenTour (WT) in Herne Staion machen zu können, bat Szybalski den ebenfalls beim Sports Day anwesenden Michael Konsorr im Park nach drei temporären Bahnen zu suchen, da die WT aus zwölf Bahnen gespielt wird.