Discgolf-Landschaft in Westfalen wächst

Neuer Parcours in Herne

Herne. Im Revierpark Gysenberg in Herne ist der Neun-Bahnen-Discgolf-Parcours fertig. Gebaut von DiscGolfPark aus Berlin ist die Par 27-Anlage insbesondere für Discgolf-Einsteiger und Freizeitspieler geeignet. Aus Sicht des Frisbeesport-Landesverbandes Nordrhein-Westfalen ist der neue Parcours im Gysenbergpark (Am Ruhmbach in 44627 Herne) eine ideale Discgolf-Einrichtung um Menschen für den Frisbeesport zu begeistern.

Klein, aber sehr fein. Der gelungene Abwurf und die erstklassige Ausschilderung der Bahn eins im Revierpark Gysenberg.

Klein, aber sehr fein. Der gelungene Abwurf und die erstklassige Ausschilderung der Bahn eins im Revierpark Gysenberg.

Die Betreiber des Revierparks Gysenberg werden im Juni zunächst ausgewählte Personen aus verschiedenen Einrichtungen mit dem Spiel auf der Anlage vertraut machen. Offiziell soll die Anlage am Sonntag, dem 21. Juni, der Öffentlichkeit übergeben werden.

Auf Bahn zwei ist das Birdie selbst für geübte Spieler nicht einfach.

Auf Bahn zwei ist das Birdie selbst für geübte Spieler nicht einfach.

Scheibenbesitzer können die neun Bahnen in Herne aber ab sofort kostenfrei bespielen. Direkt am Parkplatz (Am Ruhmbach in 44627 Herne) des Schwimmbades Lago liegt rechter Hand des Eingangs die Bahn eins. Anschließend steht mit der Bahn zwei schon die kniffligste Aufgabe für Discgolfer in Herne an. Der Korb der zwei steht auf einem kleinen Hügel. Zwischen Abwurf und Korb machen Bäume den Fairway eng, so dass, anders als auf den anderen acht Bahnen, das Birdie hier nicht so einfach ist. Selbst für das Par muss ein geübter Discgolfer an dieser Bahn sehr präzise spielen.

Die andeen Bahnen sind auch für Einsteiger nach ein paar Trainingsrunden mit drei Würfen machbar, so dass der schnelle Lernerfolg im Gysenbergpark zwar nicht garantiert, aber sehr wahrscheinlich ist.

Die Bahnen sind zwschen 68 Meter und 101 Meter lang, so dass der Parcours eine Spiellänge von 742 Meter besitzt. Aufmerksam muss man lediglich am Korb der Bahn vier sein, denn der im Korb befindliche Wegweiser zeigt hier nicht zum nächsten Abwurf, sondern zum Korb der Bahn fünf.

Die Hobbykicker störten beim Bespielen der Discgolf-Anlage im Gysenbergpark nicht.

Die Hobbykicker störten beim Bespielen der Discgolf-Anlage im Gysenbergpark nicht.

Die Anlage ist sicherlich nicht für den sportlichen Discgolfer konzpiert, der eine neue Herausforderung sucht. Sie entspricht eher dem Konzept des Discgolfangebots für Jedermann im öffentlichen Raum. Der DiscGolfPark Gysenberg bringt alles mit, was der Hobbyspieler, der Spaß haben will und eine gewisse sportliche Herausforderung sucht, benötigt. Der Parcours ist natürlich auch für Spitzensportler geeignet, die allerdings nicht zum driven sondern zum approachen und putten nach Herne fahren sollten. Die Hauptzielgruppe ist aber die breite Öffentlichkeit und der spaßorientierte Spieler.

Da mit etwas Fantasie drei weitere temporäre Bahnen im Gysenbergpark angelegt werden können, dürfte spätestens in 2016 auch Herne Standort eines WestfalenTour-Turniers werden. Wenn auch nicht für die A- und B-Klasse, aber ganz bestimmt für die C-, D- und Einsteiger-Klassen.