Neusser RennbahnPark Open 2015

Turnierfavorit kommt aus dem Bergischen

Neuss. Das GermanTour Challenge-B-Turnier Neusser RennbahnPark Open 2015 wird erstmals auf den neuen Bahnen ausgetragen. TD Robert Amme, Vizepräsident des Frisbeesport-Landesverbandes NRW, hat mit seinem Team vom Verein DG NIederrhein in den vergangenen Wochen und Monaten am Parcours gefeilt, um ihn für den Spielbetrieb mitten in der Galopp-Rennbahn in Neuss zu optimieren.

Am Freitag (8. Mai) werden bei dem vorgeschalteten Doubles-Turnier zwischen 14 Uhr und 18 Uhr viele Discgolfer erstmals die neuen Neusser Bahnen spielen. Der Startschuss zum zweitägigen Turnier fällt am Samstag (9. Mai) um 9.15 Uhr. Topfavorit auf den Gesamtsieg ist Klaus Kattwinkel aus dem bergischen Engelskirchen. Der Masters (Ü 40)-Spieler, der im Vorjahr seine Division klar gewann, hat mit Hartmut Wahrmann (DG Lünen Lakers) den wohl härtesten Konkurrenten in der eigenen Division.

Der neue Discgolf-Parcours in der Neusser Rennbahn.

Der neue Discgolf-Parcours in der Neusser Rennbahn.

Die Open wird, gemessen am D-Rating, von Jonas Schäfers (Kettenjeklüngel Köln) angeführt. Härteste Konkurrenten werden Simon Kopetsch (im Vorjahr Vierter), TK Seifert (im Vorjahr Fünfter) und Alexander Genze sein. Bei den Grandmastern (Ü 50) dürfte es ein Duell zwischen Ralf Winkelmann (DG Lünen Lakers) und Andreas Wegener (im Vorjahr Vierter) aus Hamburg geben. Dirk Poehlke (im Vorjahr Zweiter) wird auch bei der Vergabe der Siegerurkunde mitmischen wollen.

Nationalspieler Lukas Klingbeil (Scheibensucher Rüsselsheim) dürfte bei den Junioren nicht zu schlagen sein.  Bei den Frauen ist der komplette Finalflight des Vorjahres am Start. Sandra Meyer gewann 2014 deutlich. In diesem Jahr dürfte es enger werden.

Zeitplan

Freitag 8. Mai 2015
14 – 18 Uhr Doubles (5 € Startgebühr / Team).
Samstag 9. Mai 2015
8 Uhr Anmeldestart
8.45 Uhr Players Meeting /Begrüßung
9.15 Uhr Tee-Off Runde 1
12.30 Uhr Mittagspause (Essen ist im Startgeld NICHT enthalten)
14. Uhr Pickoff
14.15 Uhr Tee-Off Runde 2

Sonntag 10. Mai 2015
9 Uhr Players Meeting / Pickoff
9.15 Uhr Tee-Off Runde 3
12.30 Uhr Mittagspause(Essen ist im Startgeld NICHT enthalten)
14 Uhr Finalrunde für die besten 16 Open-Spieler sowie die besten vier Spieler jeder Divisionen (über zwölf Bahnen)
17.15 Uhr Siegerehrung

Die Flights für die erste Runde

Name Verein Ort Div. D-Rating
Flight 1
Paul Siggi DG Niederrhein GM 810,3
Mark Dreihahn DG Deutschland Munster M 863,7
Julian Zopf O 883,6
Timo Hartmann Ostee DG Kellenhusen Hamm J 826,2
Flight 2
Peter Altenberg DG Niederrhein Köln GM 810,3
Klaus-Peter Dützmann M 0,0
Florian Berkes O 849,1
Lukas Klingbeil Scheibensucher Rüsselsheim J 907,1
Flight 3
Ingo Schnieders DG Niederrhein Wesel M 908,1
Marcus Dziuba GW Marathon Münster Münster M 841,2
Werner Szybalski GW Marathon Münster Münster GM 742,8
Sebastian Korth Ostee DG Kellenhusen Bönen J 849,5
Flight 4
Jens Cassel DG Niederrhein Düsseldorf O 869,5
Dirk Haase GW Kley Lünen M 893,9
Matthias Dorsch Eintracht Frankfurt GM 805,5
Michael Titjung J 838,6
Flight 5
Lino Piva DG Niederrhein Kevelaer O 898,5
Carsten Hartmann Ostee DG Kellenhusen Hamm M 821,4
Jürgen Hengstler GM 883,3
Henning Feuchte O 875,3
Flight 6
Martin Sawin DG Niederrhein O 878,7
Klaus Kattwinkel DG Deutschland Engelskirchen M 978,0
Michael Konsorr GW Marathon Münster Lünen GM 860,0
Tobias Fuchs O 877,1
Flight 7
Holger Stiegen O 780,4
Jürgen Benthaus O 876,3
Josef Rippel GW Marathon Münster Bergkamen GM 860,7
Matthias Kattwinkel Engelskirchen O 789,1
Flight 8
Christian van Leuven DG Niederrhein Geldern O 826,4
Frank Matheis M 822,0
Joachim Thiel GW Marathon Münster Münster GM 776,3
Victor Wagner TV Fredeburg Bad Fredeburg O 878,7
Flight 9
Max von Häring O 0,0
Volker Meyer M 909,0
Dirk Poehlke TV Fredeburg Meschede GM 870,1
Gerrit Kubin O 874,1
Flight 10
Sebastian Hoffmann DG Niederrhein Uedern O 902,9
Manfred Raczek M 0,0
Frank Schneider DG Deutschland Meinerzhagen GM 841,3
Alexander Sonsalla DG Lünen Lakers Bochum O 886,7
Flight 11
Thomas  Schulze O 851,0
Guido Reinhart Scheibensucher Rüsselsheim M 894,0
Matthias Korth Ostee DG Kellenhusen Bönen M 884,6
Andreas Wünsche O 817,7
Flight 12
Jonas Schäfers Kettenjeklüngel Köln O 938,6
Thomas Kevin Seifert O 930,9
Arnold Meier GM 861,8
Alexander Genze O 930,2
Flight 13
Tobias Renner Kettenjeklüngel Köln O 926,9
Maik Winter M 874,7
Andreas Wegener Hamburg GM 901,7
Nico Wustmann DG Lünen Lakers Schwerte O 887,6
Flight 14
Florian Menzel Kettenjeklüngel Köln O 890,5
Hartmut Wahrmann DG Lünen Lakers Lünen M 949,3
Ralf Winkelmann DG Lünen Lakers Lünen GM 902,5
Matthias Krebin GW Kley Dortmund O 0,0
Flight 15
Simon Kopetsch Kettenjeklüngel Köln O 931,6
Martin Zierke DG Lünen Lakers Ergste M 874,4
Wilfried Raczek GM 851,0
Wiebke Becker Funaten Hannover W 856,7
Flight 16
Ernst Vollmer Kettenjeklüngel Köln O 867,9
Dennis Kubin O 910,8
Peter Hennecke DG Lünen Lakers Menden SGM 822,5
Nathalie Berkes Bad Breisig W 738,2
Flight 17
Dirk Balduhn DG Niederrhein Voerde M 821,8
Timothy Lizotte O 0,0
Jörg Schmidt O 844,5
Maike Janiesch W 0,0
Flight 18
Sebastian Gruber O 790,9
Daniel Klein Bonnsai Bonn O 870,4
Andre Schröder O 880,4
Sandra Meyer W 835,4
Flight 19
Joerg Kaluza DG Niederrhein Dinslaken M 732,3
Holger Klingbeil Scheibensucher Rüsselsheim O 839,3
Björn Schuklies O 0,0
Jutta Wenner DG Lünen Lakers Werne W 792,0
Flight 20
Stefan Heine DG Niederrhein O 900,2
Kelly Babbit M 0,0
Hartwig Henrich Scheibensucher Rüsselsheim L 764,8
Sonja Scheidemantel Scheibensucher Rüsselsheim W 748,3

Ergänzungen (und ggf. Korrekturen) zu den Spielerdaten bitte einreichen:

Anreise

anreise_neuss