DFV führt Hauptamtlichkeit ein

Weichenstellungen auf der Jahreshauptversammlung

Köln. Die diesjährige Jahreshauptversammlungdfv_logo (JHV) des Deutschen Frisbeesport-Verbandes (DFV) findet am Samstag, 28. März 2015, auf dem Sportgelände der TU Darmstadt statt. Während der Sitzung sollen die ersten offiziell gegründeten Landesverbände Frisbeesport als DFV-Mitglieder aufgenommen werden. Dazu gehört auch der NRW-Verband. Zudem sind mehrere Satzungsänderungen geplant, die unter anderem eine festangestellte 75 Prozent-Position für die weitere Entwicklung und Professionalisierung des DFV ermöglichen sollen.

Die JHV ist geplant für den Zeitraum zwischen 10 Uhr und 16 Uhr. Auf dem Sportgelände der TU Darmstadt parallel findet ein Trainingslager des Deutschen Open Ultimate-Nationalteams unter der Leitung von Stefan Rekitt, dem Präsidenten des Frisbeesport-Landesverbandes Bayern, statt. Satzungsgemäß wird die JHV vor Ablauf des ersten Quartals abgehalten. Die Einladung dazu ergeht bis spätestens zum 7. März an alle Mitglieder. Bundesweit gehören derzeit rund 120 Vereine dem DFV an.

IfS_DarmstadtPlangemäß soll sich genau an diesen Mitgliederverhältnissen etwas ändern, und zwar so, wie es in allen Sportverbänden in Deutschland üblich ist. Indem der DFV die neu gegründeten und die weiteren zu gründenden Landesverbände Frisbeesport als Mitglieder aufnimmt, werden sämtliche Vereine in den jeweiligen Bundesländern dieser Landesverbände keine Mitglieder im DFV mehr sein. Stattdessen werden sie automatisch Mitglied in ihrem Landesverband, der ihre Interessen dann gebündelt im DFV vertritt. Zudem werden die Landesverbände ein verstärktes regionales Wachstum befördern.

Eine weitere Neuigkeit ist das Vorhaben, bereits ab dem 1. April 2015 eine festangestellte 75-Prozent-Position zu schaffen. Dies soll, ebenso wie der Plan die Landesverbände anzuerkennen, in einem eigenen Tagesordnungspunkt per Beschluss verabschiedet werden. Die mit einem ausgewiesenen Sportmanager zu besetzende Position soll bereits ab dem zweiten Quartal 2015 die zunehmenden Tätigkeiten für den DFV abdecken. Die 75-Prozent-Stelle wird 30 Wochenstunden umfassen, die transparent zu erfassen sind, und entlohnt werden sollen gemäß TVÖD 11.

Der seit zehn Jahren in diesem Bereich im Ehrenamt tätige joerg_bennerDFV-Geschäftsführer Jörg Benner hat angekündigt, sich auf die Stelle bewerben zu wollen. Weitere Interessenten, die sich für die Aufnahme dieser Tätigkeit interessieren, schicken bitte ihre Bewerbung bis zum 15. März 2015 an den Präsidenten des DFV, Volker Schlechter, Hoffmannstraße 25 in 70825 Korntal, oder per E-Mail an praesident[at]frisbeesportverband.de.
Ihre Teilnahme für die JHV des DFV am 28. März 2015 zugesagt haben bereits Präsident Volker Schlechter, Vizepräsident Jens Schrader, Finanzverantwortlicher Jens Spiegelberg, Geschäftsführer Jörg Benner, Jugendvorstand Martin Reckmann, Discgolf-Vorstand Werner Szybalski sowie als Gastgeber Bildungsvorstand Ralf Simon. Da sie persönlich verhindert sind, werden Ultimate-Vorstand Bernhard Otto und Freestyle-Vorstand Florian Hess andere Mitarbeiter ihrer Abteilung für die Teilnahme bestimmen.

Die vorläufige Tagesordnung der JHV des DFV am 28. März 2015 in Darmstadt:
TOP 1 Eröffnung durch den (Vize-)Präsidenten
TOP 2 Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung
TOP 3 Wahl des Protokollführers
TOP 4 Genehmigung der Tagesordnung
TOP 5 Berichte des Vorstandes und der DFV-Gremien (inkl. Abteilungsberichte)
TOP 6 Entlastung des Vorstandes und der DFV-Gremien
TOP 7 Neuwahlen
TOP 8 Finanzplanung, ggf. Vierjahresplan, inkl. Abteilungsbudgets
TOP 9 Beschluss zur Besetzung einer 75%-Stelle des Geschäftsstellenleiters
TOP 10 Beschluss zur Anerkennung von Landesverbänden, inkl. Zwischenbericht DFV-Komitee Sportpolitik
TOP 11 Satzungsänderungen
TOP 12 Mitgliederverwaltung – Aktueller Stand für die Programmierung Web-Interface
TOP 13 Status Ausbildungsordnung, Unterstützung der Teilnahme von Nationaltrainern
TOP 14 Sonstiges: Terminplanung 2015, Konsequenzen aus der Marketing-Analyse, Öffentlichkeitsarbeit (Homepage, Ultimate-Junioren, Ultimate-Nationalteams etc.)